MLB: Angels: Trout beendet Durststrecke mit Laser-Homerun

Superstar Mike Trout hat am Freitag seinen ersten Homerun der Saison geschlagen. Im Spiel der Los Angeles Angels bei den Oakland Athletics (2:1 Angels) gelang dem Center Fielder ein Solo-Shot, der eine anfängliche Durststrecke beendete.

Superstar Mike Trout hat am Freitag seinen ersten Homerun der Saison geschlagen. Im Spiel der Los Angeles Angels bei den Oakland Athletics (2:1 Angels) gelang dem Center Fielder ein Solo-Shot, der eine anfängliche Durststrecke beendete.

0-6 war Trout in die Saison gestartet, doch jegliche Sorge um den Superstar war unbegründet, denn bereits im ersten Inning feuerte er einen Laser auf die Tribüne im Left Field gegen A's-Starter Sean Manaea zum 1:0 für die Angels.

Manaea gab insgesamt nur den einen Run und 4 Hits in 7 2/3 Innings ab, doch da Angels-Starter Tyler Skaggs 6 1/3 Shutout-Innings (3 H) servierte, war für die A's nichts zu holen. Trout erzielte im neunten Inning dann auch noch den zweiten Angels-Run zum Sieg nach einem Error von Left Fielder Matt Joyce.

Die Angels fuhren damit ihren ersten Sieg der Saison ein, nachdem sie das Auftakt-Spiel der Serie noch 5:6 in Extra Innings verloren hatten.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht der MLB veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Kontroverse Replay-Entscheidung überschattet Pirates-Sieg | Paniks Homerun lässt Giants gegen Dodgers erneut jubeln | Marlins: Rojas entscheidet 17-Inning-Thriller gegen Cubs