Mitten in der Pandemie: Riesige Beerdigung für heiliges Pferd in Indien

Im Süden Indiens musste ein komplettes 2.000-Einwohner-Dorf unter Quarantäne gestellt werden. Hunderte der Einwohner hatten zuvor an einem Trauermarsch für ein „heiliges" Pferd teilgenommen und geltende Abstandsregeln missachtet. Indien ist von der Corona-Pandemie besonders schwer betroffen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.