Mit „Iron Man“-Maske zur Notenvergabe: Ein Dozent geht viral

Mit einer „Iron Man“-Maske wurde ein Dozent in Malaysia selbst zum Superhelden. (Bild: Rex Features)

Ein Dozent aus Malaysia trug bei der Notenvergabe eine „Iron Man“-Maske – um ein Pokerface zu behalten und seine Studenten aufzuheitern. Im Internet wird er dafür nun gefeiert.

Prüfungsangst ist unter Schülern und Studenten weit verbreitet. Laut einer Umfrage des Bildungsministeriums von 2014 leiden in Deutschland im Durchschnitt etwa ein Drittel der Studentinnen und 16 Prozent der Studenten daran. Aber nicht nur die Prüfungsleistungen selbst, sondern auch das dazugehörige Feedback kann nervenaufreibend sein. Ein Dozent aus Malaysia dachte sich deshalb für die Notenvergabe etwas ganz Besonderes aus – und geht damit derzeit im Netz viral.

Nazriq Ahmad unterrichtet an der Internationalen Islamischen Universität Malaysia den Kurs „Thinking Skills“. Den Tag der Notenvergabe lockerte der Dozent mit einer ausgeklügelten Aktion auf: Er trug eine „Iron Man“-Maske. Die Maskierung gab Ahmad ein Pokerface, während er den einzelnen Studenten an seinem Pult die Noten verkündete – so konnte niemand eine mögliche Gefühlsregung im Gesicht des Lehrkörpers sehen. „Es wäre zu leicht, anhand meiner Mimik zu erkennen, ob man gut oder schlecht abgeschnitten hat“, sagte der 29-Jährige der US-Website „Buzzfeed“.

Lesen Sie auch: Hängt Robert Downey Jr. den “Iron Man”-Anzug bald an den Nagel?

Die „Iron Man“-Maske wählte Ahmad außerdem, weil sie ihm 2014 selbst durch schwere Zeiten half. Vor drei Jahren wurde er wegen schwerer Herzprobleme ins Krankenhaus eingeliefert. Während seines Genesungsprozesses musste der bekennende Marvel-Fan ein medizinisches Gerät mit vielen Kabeln an seiner Brust tragen. Um ihn aufzuheitern, schenkten seine Eltern ihm die „Iron Man“-Maske. Er entschied sich daher, die Maske auch in der Universität zu tragen. „Die Maske hat mich sehr aufgeheitert“, sagte Ahmad „Buzzfeed“. Doch das ist nicht der einzige Grund: „Meine Studenten haben früher gesagt, mein Gesicht sei angsteinflößend.“

Mit der Maske bringt der Dozent Humor in den Studienalltag. „Seminare wären langweilig, wenn es nur ums Sprechen und Notenvergeben gehen würde. Das hat mich als Student gestört. Ich wollte nicht langweilig sein“, sagte Ahmad „Buzzfeed“. Bei seinen Studenten kam das gut an. Eine seiner Schülerinnen machte kurzerhand Fotos von der Aktion und teilte sie auf Twitter. Schnell wurde die Geschichte öffentlich und der „Iron Man“-Dozent bejubelt.

„Ich brauche auch solche Lehrer!“, schrieb ein User.

Und einer anderer verkündete: „Der Superheld, mit dem dein Kurs nicht gerechnet hätte – der Held, den ihr alle brauchtet! Die Welt braucht mehr solcher Leute.“

Lesen Sie auch: 10 Superhelden-Klischees, die wir nicht mehr sehen können

Im Video: Diese Szenen aus Iron Man 3 schafften es nicht in den Kinofilm