Mit diesen neuen Produkten will Coca-Cola die Kunden zurückerobern

Mit einer großen Produkt-Offensive will Coca-Cola eine neue Zielgruppe erreichen. (Bild: AP)

Im vergangenen Jahr hatte Coca-Cola mit großen Umsatzeinbußen zu kämpfen. Eine neue Healthy-Strategie soll die Gewinne zurückbringen – und so startet das Unternehmen mit diesen vier neuen Produkten in ein vermeintlich gesünderes 2018.

Auf dem amerikanischen Markt ersetzt das Unternehmen das Design der klassischen Coca-Cola light. Die silberne Dose mit rotem Band ist dort ab sofort deutlich schlanker als gewohnt und auch die Schriftzüge verlieren an Umfang. Um eine jüngere Zielgruppe zu erreichen, erweitert der Konzern sein Diät-Sortiment zudem um vier neue Geschmacksrichtungen: Ginger Lime, Feisty Cherry, Zesty Blood Orange und Twisted Mango.

Lesen Sie auch: Apple mischt jetzt auch bei der Zahnpflege mit

„Millennials sind durstiger als je zuvor und sehnen sich nach Abenteuern und neuen Erfahrungen – wir möchten dabei an ihrer Seite stehen“, erklärt Rafael Acevedo von der Diet Coke Group in einer Pressemitteilung. Während der Original-Geschmack der klassischen Coca-Cola light nicht verändert wird, wollen es Ginger Lime, Feisty Cherry und Co. auf dem amerikanischen Markt mit unzähligen Konkurrenzprodukten aufnehmen.

Lesen Sie auch: Überraschende Zucker-Umfrage bei Rewe

In den sozialen Netzwerken gab es bereits positive Resonanz auf die neuen Geschmacksrichtungen und das neue Design.


In den USA sollen die Produkte bereits Ende Januar erhältlich sein, wann und ob sie hierzulande auf den Markt kommen, ist leider noch nicht bekannt.


Hohe Sonderkosten hatten den Gewinn des US-Getränkeriesen im zweiten Quartal 2017 einbrechen lassen. Verglichen mit dem Vorjahreswert schrumpfte der Überschuss um 60 Prozent auf 1,37 Milliarden Dollar. Um Kunden zurück- und eine jüngere Zielgruppe für sich zu gewinnen, möchte Coca-Cola weltweit verstärkt auf Getränke ohne Zucker setzen.

Sehen Sie im Video: McDonald´s testet Burger mit FRISCHEM Fleisch!