Mit diesem interessanten Detail setzt der Apple Store in Chicago neue Maßstäbe

Der Apple Store in Frankfurt mit dem typischen Apfel-Logo an der Fassade. (Bild: ddp Images)

Im Gegensatz zu einigen Apple-Produkten wie iPhones oder MacBooks, die durch das typische Design einen hohen Wiedererkennungswert haben, verhält es sich mit den Apple Stores etwas anders: Jeder neu erbaute Laden sieht verschieden aus, keiner gleicht dem anderen.

In der Michigan Avenue im Zentrum Chicagos wird seit Monaten an einem neuen Apple Store gebaut. Das Gebäude, das direkt am Chicago River liegt und nur für Fußgänger erreichbar ist, sollte laut des Architektenbüros „Foster und Partners“ ein besonderes Flachdach bekommen. Und in der Tat glänzt seit ein paar Wochen ein silbernes Dach auf dem zukünftigen Geschäft.


Doch erst jetzt wurde klar, was das besondere Dach überhaupt darstellen soll. Neulich haben Arbeiter ein großes Apfel-Logo genau in der Mitte des Dachs angebracht. Das Foto eines Instagram-Users macht nun deutlich: das Flachdach sieht exakt so aus wie eines von Apples typischen MacBooks – nur in hundertfacher Vergrößerung.


Wie das US-Portal „Mashable“ mit Bezug auf den lokalen Nachrichtensender „DNAinfo“ berichtet, soll das Apple-Logo von den Bauleitern lediglich eine halbe Stunde lang ausgelegt worden sein. Trotzdem schafften es Fotos von der kurzen Designprobe in die Öffentlichkeit. Es bleibt den Fans im Apple-Universum eben nichts verbogen.

Das Architekturbüro „Foster und Partner“ hatte das Apfel-Logo in den ursprünglichen Skizzen absichtlich nicht eingezeichnet, um Spekulationen zum Design des Geschäfts zu verhindern. Doch die Zeitung „Chicago Tribune“ will schon im März erfahren haben, dass eine solche Maßnahme geplant sei. Der neue Apple Store in Chicago soll im Laufe des Jahres öffnen. Mit rund 20.000 Quadratmetern Verkaufsfläche gehört der Laden dann zu den größten Apple-Filialen weltweit.

Sehen Sie auch: Dieses Feature von iOS11 kann Leben retten