Mit dem WM-Ticket in die EU: Fans beantragen Asyl in Finnland

Während der Fußball-WM kommen Fans aus aller Welt nach Russland, um - na klar - Fußball zu schauen. Aber offenbar nicht nur.

Die sogenannte Fan-ID erlaubt ausländischen Inhabern eines WM-Tickets die visafrei Einreise. In den vergangenen Tagen haben mehrere Menschen die Fan-ID genutzt, um in den Schengen-Raum zu gelangen und dort Asyl zu beantragen. Erstes Anlaufziel ist Finnland. Eine weitere potenzielle Route führt über Weißrussland bis nach Polen.

Wie der finnische Grenzschutz mitteilte, sind seit WM-Beginn vor einer Woche fünf Personen aus Nigeria, Marokko und China aufgegriffen worden. Zwei Männer bei der Passkontrolle, drei weitere waren durch den Wald über die grüne Grenze nach Finnland gelangt.

Allesamt legten ihre Fan-ID als Ausweisdokument vor. Die Grenzschützer hatten zwar damit gerechnet, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt der WM. Sie gehen davon aus, dass es in den nächsten Tagen zu weiteren Einreiseversuchen kommt.