Mit dem Pferd auf dem Highway: Polizei nimmt betrunkene Reiterin fest

Mit dem Pferd auf dem Highway: Polizei nimmt betrunkene Reiterin fest

Es ist verboten, betrunken hinter dem Steuer zu sitzen – so viel ist klar. Das wusste offenbar auch Donna Byrne aus Florida und entschied sich für das etwas andere Verkehrsmittel. Sie schwang sich aufs Pferd und ritt den Highway entlang. Doch ihr kleiner Ausflug sollte nicht folgenlos bleiben.

Während Donna Byrne betrunken die Straße auf ihrem Pferd entlang ritt, fiel den vorbeifahrenden Autos auf, dass sie nicht ganz fit aussah und eine schlaffe Position im Sattel hatte. Sie informierten die Polizei, die die Frau prompt aus dem Sattel holte. Die Amerikanerin war sehr betrunken und hatte stolze 1,6 Promille Alkohol im Blut – doppelt so viel, wie in Florida im Straßenverkehr erlaubt ist.

Video: Pferd checkt in Hotel ein

"Frau Byrne war sichtbar unfähig, am Straßenverkehr teilzunehmen", berichtete der ansässige Sheriff laut "Metro". "Sie hat nicht nur sich selbst und das Tier in Gefahr gebracht, sondern auch jeden anderen Menschen, der auf dem stark befahrenen Highway unterwegs war."

Neben Trunkenheit im Verkehr wird gegen Byrne auch wegen Tierwohlgefährdung ermittelt. Das Pferd wurde vorerst in einer Einrichtung für Nutztiere untergebracht. Ob es wieder zu seiner Halterin zurückkehren wird, ist derweil nicht bekannt.

Donna Byrne bleibt vorerst in Polizeigewahrsam. Sie ist kein unbeschriebenes Blatt. So wurden ihr in der Vergangenheit bereits in mehreren Fällen Gewalt gegen Tiere, Drogenmissbrauch und Verstöße gegen Bewährungsauflagen vorgeworfen.

Video: Halloween-Scherz alarmiert Polizei