DFB-Tross in Russland gelandet

1 / 2
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft reist am Dienstag von Frankfurt nach Moskau

Der Weltmeister ist da: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat nach einem zweieinhalbstündigen Flug plangemäß und sicher Russland erreicht.

Bundestrainer Joachim Löw und die 23 Spieler landeten am Dienstagnachmittag um 16.55 Uhr Ortszeit (15.55 Uhr MESZ) mit der Sondermaschine LH2018 auf dem internationalen Flughafen Wnukowo im Südwesten Moskaus.

Eigene Köche und Ärzte dabei

Anschließend bezieht die Mannschaft ihr schmuckloses WM-Quartier in Watutinki vor den Toren der russischen Hauptstadt. 72 Zimmer sind im "Ozdorowitelnij Komplex" unweit des Flusses Desna für die 63-köpfige deutsche Delegation vorbereitet.

Neben Spielern und Trainerstab zieht in das Luxushotel auch das Team hinter dem Team ein, bestehend aus zwei Köchen, vier Ärzten, vier Physiotherapeuten, Analysten, Fitnesstrainern sowie dem Medien- und Organisationspersonal.

DFB-Team mit 12 Tonnen Gepäck zur WM 2018

Insgesamt sind laut Angaben des DFB 12 Tonnen Ausrüstung, Kleidung und Zubehör mit an Bord, darunter 160 Paar Schuhe, 60 Fußbälle und 26 Sätze Trikots. 


Vom Flughafen ist es dann nicht weit bis zum Teamquartier Vatutinki, das direkt vor den Toren der russischen Hauptstadt gelegen ist.

Beim Confed-Cup-Triumph im Vorjahr hatte sich der DFB noch für ein Quartier in Sotschi am Schwarzen Meer entschieden (WM: Alle Infos zu den Spielen, Modus und TV).

WM-Quartier vor den Toren von Moskau

Angesichts der kürzeren Reisezeiten zu den Vorrunden-Spielen gegen Mexiko (Moskau), Schweden (Sotschi) und Südkorea (Kasan) sowie den dann hoffentlich folgenden K.o.Spielen fiel die Wahl aber letztlich auf Moskau (Der WM-Spielplan zum Ausdrucken).


"Wenn wir die Gruppe als Erster abschließen, könnten wir Halbfinale und Finale im Luschniki-Stadion (in Moskau, Anm. der Redaktion) bestreiten", so Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff.

Gerade einmal 35 Kilometer liegen zwischen dem DFB-Hotel und der Arena.

72 Zimmer für DFB in Vatutinki

Insgesamt 72 Zimmer stehen dort für den insgesamt 63 Personen umfassenden DFB-Tross zur Verfügung. Die Vorbereitung dafür, dass in den kommenden rund vier Wochen alles möglichst weltmeisterlich vonstatten geht, erfolgte minutiös lange im Vorraus.

Die Trainingsplätze, auf welchen ansonsten der Moskauer Profi-Klub ZSKA trainiert, sind gerade einmal fünf Minuten vom Anwesen entfernt. Gleichermaßen wird auch dafür gesorgt, dass die DFB-Spieler vor Ort zur Ruhe kommen und einen Rückzugsort erhalten, um sich perfekt auf die Spiele vorzubereiten.

SPORT1 begleitet alle Spiele der WM 2018 im LIVETICKER auf SPORT1.de sowie auf den sozialen Plattformen Facebook, Twitter und Instagram. Zudem gibt es Highlight-Videos zu allen Spielen bereits 45 Minuten nach Spielende auf SPORT1.de