Böller-Scherz: Ex-Formel-1-Fahrer festgenommen

·Lesedauer: 1 Min.
Böller-Scherz: Ex-Formel-1-Fahrer festgenommen
Böller-Scherz: Ex-Formel-1-Fahrer festgenommen

Knallspaß mit ernsten Folgen: Der frühere Formel-1-Pilot Jean Alesi ist nach einem missglückten Scherz mit einem Silvester-Böller vorübergehend in Gewahrsam genommen worden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Der 57-Jährige hatte am späten Sonntagabend einen Knallkörper am Bürofenster seines Schwagers in seinem Wohnort Villeneuve-les-Avignon zur Explosion gebracht und Sachschaden verursacht.

Aufgeschreckte Nachbarn verständigten die Polizei. Ein Fahrzeug, das sich mit ausgeschalteten Lichtern vom „Tatort“ entfernte, wurde Alesis Bruder Jose zugeordnet. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Formel 1: Jean Alesi in Polizeigewahrsam

Nach dessen Festnahme bemühte sich Alesi auf der Polizeistation um Aufklärung, wurde aber wie sein Sohn und ein Freund, die sich mit ihm im Auto befunden hatten, in Gewahrsam genommen.

Wie die Staatsanwaltschaft der Nachrichtenagentur AFP erklärte, habe sich Alesi nach eigener Aussage lediglich einen „schlechten Scherz“ erlauben wollen. Er habe nicht mit einem derartigen Schaden gerechnet.

Dennoch muss er sich mit seinem Sohn vor Gericht verantworten, allerdings erst 2023.

Der Franzose Alesi fuhr zwischen 1989 und 2001 in der Formel 1. (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

Insgesamt startete er bei 201 Rennen, unter anderem für Ferrari.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.