Mischa Zverev überzeugt: "Sascha erreicht das Finale"

·Lesedauer: 1 Min.
Mischa Zverev überzeugt: "Sascha erreicht das Finale"
Mischa Zverev überzeugt: "Sascha erreicht das Finale"

Mischa Zverev ist überzeugt, dass sein Bruder Alexander bei den anstehenden French Open die nächste große Chance auf den ersten Grand-Slam-Titel bekommt.

"Sascha erreicht das Finale - und da kann alles passieren", sagte der Tennisprofi und Manager des Weltranglisten-Sechsten im Interview mit Eurosport: "Er kann Roland Garros gewinnen, daran glaube ich ganz fest und hoffe, er wird es schaffen."

Der Tennis-Podcast "Cross Court" mit neuer Folge zu den French Open ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Alexander Zverev hat für das am Sonntag beginnende Turnier eine vermeintlich günstige Auslosung erwischt. In den ersten beiden Runden bekommt er es jeweils mit Qualifikanten zu tun.

Zverev kann auf Nadal und Djokovic erst im Finale treffen

Auf die beiden großen Favoriten Rafael Nadal (Spanien) und Novak Djokovic (Serbien) könnte der Hamburger erst im Finale treffen. Doch sein Bruder Mischa mahnt dennoch zur Vorsicht.

"Sollten die Spiele in der ersten und zweiten Runde tatsächlich leicht werden, kann es passieren, dass man danach einen richtigen Brocken bekommt. Dieser Unterschied ist manchmal nicht so leicht zu bewältigen, vor allem bei einem so großen Turnier", sagte er.

Mischa Zverev betonte aber auch: "Wenn er gutes Tennis spielt, ist es egal, ob das Los einfach ist oder schwer, dann wird er es in die zweite Woche schaffen und wirklich weit kommen können."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.