Mischa Barton: Ihre Angst nimmt kein Ende

Mischa Barton: Ihre Angst nimmt kein Ende

"O.C., California"-Star Mischa Barton dürfte derzeit ihren ganz persönlichen Horror durchleben. Die 31-Jährige zieht in Los Angeles wieder gegen ihren Ex-Freund Adam Spaw vor Gericht. Grund: Ihr Verflossener soll ihr trotz einstweiliger Verfügung auch weiterhin auflauern.

Erst Anfang Juni erwirkte Mischa Barton im Prozess um mysteriöse Sex-Tapes, die Adam Spaw Porno-Webseiten zum Verkauf angeboten hatte, eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ex. Nun setzt die "O.C., California"-Schauspielerin aber noch einen drauf. Denn trotz Kontaktsperre soll Adam Spaw sie jüngst in New York verfolgt und sogar versucht haben, sie in sein Auto zu zerren.

Gegenüber der "New York Daily News" verriet Mischa Barton nun: "Ich habe definitiv das Gefühl, dass er mich stalkt. Wenn ich laufe, schaue ich mich ständig um. Er ist einschüchternd. Er ist 1,93 Meter groß. Ich hätte solche Angst, ihn zu sehen."

Doch was genau war zwischen Mischa Barton und Adam Spaw eigentlich vorgefallen? Zur Erinnerung: Im März 2017 reichte der "O.C., California"-Star Klage gegen ihren Ex ein. Er soll Sex-Tapes von ihr für Geld an Porno-Seiten angeboten haben, und zwar ohne ihre Zustimmung.

Am 21. Juli muss sich Adam Spaw nun deswegen vor Gericht verantworten. Bis dahin hofft Mischa Barton sicherlich, ihren Ex nur noch im Gerichtssaal über den Weg zu laufen.