Miro kündigt Miro Next an, eine komplett virtuell stattfindende Frühlingsveranstaltung, bei der die neuesten Innovationen des führenden Unternehmens für visuelle Online-Zusammenarbeit vorgestellt werden

Bei der komplett virtuell stattfindenden Veranstaltung von Miro wird es Produkt-Updates, exklusive Breakout-Sitzungen und mehr geben. Die Teams erfahren, warum das Whiteboard erst der Beginn der visuellen Zusammenarbeit ist

SAN FRANCISCO UND AMSTERDAM, April 29, 2022--(BUSINESS WIRE)--Miro, die Online-Plattform für die Beschleunigung von Innovationen durch visuelle Zusammenarbeit, hat heute Miro Next angekündigt. Bei dieser komplett virtuell stattfindenden Veranstaltung werden anhand der neuesten Produkt- und Partnerentwicklungen des Unternehmens die neuesten Optionen für hybride Teams präsentiert. Miro Next wird am 18. Mai 2022 um 8 Uhr PDT / 17 Uhr MESZ stattfinden und ist bewusst so konzipiert, dass internationale Teams mehr zusammenarbeiten können.

In den hybriden Arbeitsumgebungen von heute ist jede/r auf der Suche nach neuen Wegen zu Erfolg und Wachstum. Zu den Geheimnissen des Erfolgs gehören auch Meetings, die inklusiver und interaktiver sind und bei denen die Grenzen zwischen persönlichem Treffen und virtueller Erfahrung verwischen. Unternehmen werden individuelle Integrationen zwischen kritischen Anwendungen benötigen, um die Produktivität zu fördern und das Benutzererlebnis zu vereinfachen, und immer mehr Organisationen übernehmen agile Methoden für mehr Teamwork und schnellere Innovationen. Bei Miro Next sollen solche Strategien untersucht werden, und es wird zahlreiche Updates zu Produktfunktionen und -verbesserungen geben, mithilfe derer die hybride Arbeit bei Organisationen funktionieren soll.

Das Event beginnt mit einem Keynote-Referat von Varun Parmar, dem Chief Product Officer von Miro. Gemeinsam mit Miro-Partnern und weiteren Hauptrednern/-innen wie Jeetu Patel von Cisco und Megan Cook von Atlassian wird Parmar auf der Bühne zeigen, warum das digitale Whiteboard von Miro erst der Beginn der Zukunft der visuellen Zusammenarbeit ist.

„Miro Next wird uns dabei helfen, wieder zu erkennen, wie man Menschen in den Mittelpunkt der hybriden Arbeit stellt und so für mehr Engagement und Zusammenarbeit unter den Teams sorgt", sagte Parmar. „Ich hoffe, dass sich Teams auf der ganzen Welt in ein paar Wochen gemeinsam mit uns bei dieser einmaligen Veranstaltung treffen werden."

Bei Miro Next wird es auch ein Referat von Thor Mitchell geben, dem Head of Product der Miro-Entwicklerplattform. Er wird den Teilnehmenden einen hautnahen, persönlichen Einblick in die nächste Generation von Miros Entwicklerplattform geben und aufzeigen, warum sie das perfekte Produkt für die Schaffung einer integrierten Zusammenarbeit ist, die schnell, einfach und nahtlos funktioniert. Die Miro Developer Platform (Miro-Entwicklerplattform) wurde vor drei Jahren ins Leben gerufen, um jeder Einzelperson oder Firma die Möglichkeit zu geben, Plugins und Integrationen von Drittanbietern zu erstellen und Miro-Live-Boards mittels der offenen API von Miro und SDKs in andere Apps zu integrieren. Mit der Miro Developer Platform werden neue, individuelle Workflows erschlossen und so das kooperative Erlebnis verbessert. Bei Miro Next werden neben Mitchell Airtable, ClickUp und andere zeigen, wie die Miro Developer Platform neue Wege der Nutzung der visuellen Zusammenarbeit mit Miro erschlossen hat und was sie für die Zukunft vorhaben.

Die Teilnehmenden werden bei Miro Next nicht nur von Produktleitern und Partnern von Miro mehr über die Zukunft der visuellen Zusammenarbeit erfahren. Sie werden auch exklusiven Zugang zu Breakout-Sitzungen bekommen, um sich auszutauschen, Fragen zu stellen und sich mit anderen Miro-Nutzenden zu vernetzen, die auf der Suche nach neuen Wegen sind, sowohl synchron als auch asynchron gemeinsam mit ihren Teams etwas zu gestalten. Folgende Breakout-Sitzungen wird es bei Miro Next geben:

  • The Road to Accessibility: A Collaborative Journey (Der Weg zur Barrierefreiheit: ein kooperativer Weg) – Treffen Sie Phil Strain, Lead Product Manager für Barrierefreiheit und Design bei Miro, und Sheri Byrne-Haber, Senior Staff Architect für Barrierefreiheit bei VMWare, und sehen Sie sich an, wie eine inklusive Haltung bei der Einbeziehung von Unternehmen und Endverbraucher/in wegweisend sein kann.

  • The Hybrid Workplace: Securing and Managing Collaboration In This New Way of Working (Der hybride Arbeitsplatz: Sichere Gestaltung und Organisation der Zusammenarbeit bei dieser neuen Arbeitsweise) – In dieser Vordenkerrunde werden Branchenfachleute von Miro, Netskope und Onna sitzen, die ihre Top- Erkenntnisse und -Praktiken für die sichere Gestaltung und Organisation hybrider Belegschaften bei gleichzeitiger Schaffung reibungsloser Umgebungen für mehr Zusammenarbeit und Kreativität weitergeben werden.

  • Connected and Aligned: Your Hybrid Team in Miro (Vernetzt und aufeinander abgestimmt: Ihr hybrides Team bei Miro) – Treffen Sie das Miro-Team aus Fachleuten für Kundeninformation, und erfahren Sie, wie Sie Funktionen und Kompetenzen von Miro so nutzen können, dass bei einer Zusammenarbeit alle Stimmen gehört werden und für die Teams ein Miro-Board aus einer Hand erstellt wird, auf dem sie Informationen sammeln, Ressourcen weitergeben und zügig abgleichen können, was am wichtigsten ist.

Bei Miro Next werden alle Teams von „Was nun" zu „Was kommt als Nächstes?" gelangen und mehr über ihr Potential für Zusammenarbeit herausfinden können. Seien Sie unter den Ersten, die eine Vorschau auf die neuen Miro-Funktionen erhalten, und werfen Sie einen Blick auf das moderne Ökosystem für visuelle Zusammenarbeit:

  • WANN: 18. Mai 2022, 8 Uhr PDT / 17 Uhr MESZ

  • WAS: Eine Keynote-Sitzung voller Highlights (60 Minuten) und drei exklusive Breakout-Sitzungen (jeweils 60 Minuten)

  • WIE: Alles virtuell! RSVP kostenlos auf miro.com/next

Über Miro

Miro ist eine Online-Plattform für visuelle Zusammenarbeit, die entwickelt wurde, um Kreativität zu entfalten und Innovation in Teams aller Art zu beschleunigen. Die grenzenlose Leinwand auf der Plattform ermöglicht es Teams, ansprechende Schulungen und Sitzungen durchzuführen, Produkte zu entwerfen, Ideen auszutauschen und vieles mehr. Der Hauptsitz von Miro befindet sich in San Francisco und Amsterdam, und das Unternehmen betreut mehr als 30 Mio. Nutzer weltweit, darunter 99 % der „Fortune 100". Miro wurde 2011 gegründet und beschäftigt derzeit mehr als 1.400 Mitarbeitende an 10 Standorten weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter https://miro.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220428005452/de/

Contacts

Allison Menozzi
press@miro.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.