Mir gefällt, dass Warren Buffett dazu beigetragen hat, dass aus gewöhnlichen Menschen Millionäre werden – so geht das!

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha
Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha

Die meisten Erwachsenen träumen davon, mehr Geld zu verdienen, sei es durch harte Arbeit, einen Lottogewinn oder sorgfältig ausgewählte Investitionen. Für viele Menschen geht es nie über das Stadium des Träumens hinaus. Aber für manche wird es wirklich wahr. Der milliardenschwere Investor Warren Buffett und seine viel zitierte Methodik haben aus normalen Bürgern Millionäre gemacht. Seine erprobten Strategien machen das Investieren an der Börse für jeden von uns einfach und zugänglich, und das ist es, was mich am meisten beeindruckt.

Warren Buffetts Einfluss

Es sind nicht nur einzelne, die ihr Leben zum Besseren verändert haben. Viele professionelle Aktienhändler lassen auch Buffetts Weisheit in ihre Ansätze einfließen. Eine solche Erfolgsgeschichte ist die von Nick Train. Manchmal als Großbritanniens Antwort auf Warren Buffett bezeichnet, ist Train ein sehr erfolgreicher Fondsmanager, der auch vielen Einwohnern Großbritanniens geholfen hat, reich zu werden.

Train verwaltet Investmentfonds und Fonds, darunter den LF Lindsell Train UK Equity und den Lindsell Train Global Equity. Der Knackpunkt seiner Strategie ist das Kaufen und Halten, was auch das Herzstück von Buffetts Mantra ist. Train hält sein Portfolio klein mit ein paar Champion-Aktien, an die er wirklich glaubt.

Der SDL UK Buffettology Fund ist ein weiterer britischer Fonds, der von Buffetts Fähigkeiten inspiriert wurde und von dem Boutique-Vermögenswertmanager Sanford DeLand gegründet wurde. In den letzten drei Jahren hat der Buffettology-Fonds eine Rendite von 23 % für die Anleger erzielt, obwohl er im vergangenen Jahr um 0,8 % gesunken ist.

Auf dem Weg zum Reichtum

Buffetts Rat ist einfach: Kaufe Aktien in einem unterbewerteten Zustand und halte sie so lange wie möglich. Die Aktien, die er bevorzugt, bieten in der Regel eine Dividendenrendite, was bedeutet, dass sie automatisch mit einer zusätzlichen Zinszahlung einhergehen, die das ganze Jahr über an den Aktionär gezahlt wird. Dividenden werden normalerweise jährlich, manchmal aber auch vierteljährlich oder halbjährlich ausgeschüttet. Der Grund dafür, dass diese Buy-and-Hold-Strategie funktioniert, liegt darin, dass die Zinszahlungen wieder neue Zinszahlungen erzeugen, wodurch schnell der Schneeballeffekt des Zinseszinseffekts entsteht.

Die Auswahl der Aktien, in die investiert werden soll, ist der schwierige Teil. Aber wenn man ein paar Schlüsselfaktoren beachtet, muss es nicht so schwierig sein, wie man vielleicht denkt. Ich lese und schreibe schon seit einiger Zeit über Buffetts Strategie und ich denke, ich kann sie wie folgt zusammenfassen: Ich wähle eine Aktie, an die ich wirklich glaube. Ein Unternehmen, von dem ich glaube, dass es weit in der Zukunft gut dastehen wird. Eines, von dem ich wünschte, dass ich ein Stück davon besäße, und das ich wirklich verstehe. Ein ausgezeichnetes Unternehmen hat einen Wettbewerbsvorteil und ein starkes Management-Team. Es wird eine Dividende bieten, um den Aktionären für ihre Unterstützung zu danken, und es wird nicht überbewertet.

Und um zu zeigen, wie das Investieren mit Zinseszinseffekt funktioniert, bedenke dies: Wenn ich £250 pro Monat in einen Aktienfonds investieren würde, der eine effektive Jahresverzinsung von 9 % erwirtschaftet, dann hätte ich nach 40 Jahren £1.062.412. In diesem Beispiel ergibt sich ein jährlicher Zinseszinseffekt. Meine Endsumme hängt davon ab, wie viel ich einzahle, wie hoch die jährliche Rendite ist und wie lange ich es mir leisten kann, nicht zu verkaufen.

Quelle: The Calculator Site

Alles in allem beweist dies, dass Buffetts Buy-and-Hold-Strategie Vorteile hat und alltägliche Investoren zu Aktienmillionären machen kann.

The post Mir gefällt, dass Warren Buffett dazu beigetragen hat, dass aus gewöhnlichen Menschen Millionäre werden – so geht das! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool UK hat Lindsell Train Inv Trust empfohlen.

Dieser Artikel wurde von Kirsteen Mackay auf Englisch verfasst und am 31.10.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020