Ministerpräsident Saad Hariri schiebt Rücktritt auf

Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri hat seinen Rücktritt zunächst aufgeschoben. Damit sei er einer Bitte des libanesischen Staatschefs nachgekommen, erklärte Hariri in einer kurzen Ansprache in der Hauptstadt Beirut. Präsident Aoun hatte Saudi-Arabien vorgeworfen, den sunnitischen Politiker festzuhalten:

“Der Präsident hat mich gebeten, mit meinem Rücktritt zu warten. Wir stehen im Dialog und der Präsident möchte sich zunächst Klarheit über die Situation verschaffen. Ich trage dem selbstverständlich Rechnung”.

Hariri hatte Anfang des Monats von Saudi-Arabien aus unter ungeklärten Umständen seinen Rücktritt erklärt. Nun zeigte er sich erstmals wieder in der libanesischen Öffentlichkeit. In Beirut gehörte er zu den Gästen einer Militärparade zum Unabhängigkeitstag des Landes. Dort saß er auf der Ehrentribüne neben Präsident Aoun.

Libanesischer Premier Hariri schiebt Rücktritt auf https://t.co/ktTnce1bma #Hariri #Libanon— tagesschau (@tagesschau) 22. November 2017