Mindestens acht Tote bei Terrorakt in New York an Halloween

Auf einem Radweg in Lower Manhattan ist ein Lieferwagen auf einem Radweg in Passanten gerast, nur wenige Blöcke entfernt vom Mahnmal für den 11. September. 8 Menschen wurden getötet. 11 Verletzte wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Der 29-jährige Täter soll bewusst am Halloween-Nachmittag in die Menschen gefahren sein.

Er fuhr in einem Lieferwagen auf einem Radweg in Passanten und Radfahrer und rammte absichtlich einen Schulbus, in dem sich zwei Schüler befanden. Der Mann zog eine Paint-Ball-Waffe und wurde von einem Polizisten angeschossen.

Medienberichten zufolge soll der Mann “Allahu akbar” gerufen haben, als er das Fahrzeug verließ.

Die Polizei geht von einem Terroranschlag aus.

Der US-Präsident twitterte und schrieb von einer “kranken Person”.

In NYC, looks like another attack by a very sick and deranged person. Law enforcement is following this closely. NOT IN THE U.S.A.!— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 31. Oktober 2017

BREAKING: NYPD treating lower Manhattan truck crash that has killed 6 & injured 15 as suspected act of terror – WNBC https://t.co/fxzCYu6dFz— CNBC (@CNBC) 31. Oktober 2017