Millionär werden in 2021 – das ist der Plan

Stefan Naerger, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär

Du bist in 2020 nicht zum Millionär geworden? Keine Sorge! Neues Jahr, neues Glück.

Auch in 2021 wird es genug Chancen geben, um die Million vollzumachen. Man muss sie nur frühzeitig erkennen und sich entsprechend positionieren.

Das ist natürlich leichter gesagt, als getan. Niemand kennt die Zukunft. Das gilt erst recht für Investoren, die 2020 zu Millionären geworden sind. Wer hätte 2019 mit einer globalen Pandemie gerechnet? Sicher die wenigsten.

Für 2021 sieht die Sache anders aus. Schon jetzt zeichnen sich viele Trends ab, die 2021 gigantische Renditen liefern könnten.

Hier spielt 2021 die Musik

Von der US-Wahl kann man halten, was man will. Dennoch ist klar: Joe Biden ist der neue US-Präsident. Mit ihm dürfte nicht nur ein neuer Führungsstil ins Weiße Haus einziehen, sondern auch ein etwas anderer Fokus in Sachen Wirtschaftspolitik.

Mit den Steuersenkungen könnte es erst mal vorbei sein. Ganz im Gegenteil. Amerikanischen Millionären und Milliardären könnten Steuererhöhungen drohen. Was das für den Aktienmarkt bedeutet, ist umstritten. Die Wall Street gibt sich bislang unbeeindruckt.

Vermutlich auch deshalb, weil Joe Biden nicht nur mit mehr Einnahmen, sondern auch mit mehr Ausgaben plant. Allein 2 Billionen US-Dollar sind für den Ausbau erneuerbarer Energien vorgesehen. Zwei Millionen Millionen US-Dollar.

Wer 2021 Millionär werden möchte, dürfte in diesem gigantischen Investitionspaket genügend Platz finden. Sofern man sich frühzeitig an den Profiteuren beteiligt.

Wasserstoffunternehmen Plug Power könnte dazugehören. Auch Energieunternehmen NextEra Energy sollten sich zukünftige Millionäre genauer ansehen.

Mein aktueller Lieblingsfund: Die Aktie von Brookfields Renewable Energy Partners (WKN: A1JQFZ). Der US-Energieproduzent besitzt über 200 Wasserkraftwerke, 100 Windkraftanlagen und 550 Solarkraftwerke (Stand: Ende 2017).

Ein Plan mit Tiefgang und Weitsicht

Überall US-Aktien. Gibt es da nichts aus Europa?

Selbstverständlich gibt es auch hierzulande einige Aktien, die vom Machtwechsel in Washington profitieren werden. Doch wer 2021 Millionär werden will, muss sich die makroökonomische Gesamtsituation sehr genau ansehen.

2021 wird sehr wahrscheinlich das Post-Corona-Jahr. Die Impfungen sind da. Die Normalität darf 2021 zurückkehren.

Die Zeit im Homeoffice war lang und hart. Man darf davon ausgehen, dass sich 2021 ein Reisefieber von enormer Wucht entwickeln wird. Das wäre tendenziell gut für Aktien von Reiseveranstaltern und Restaurantketten.

Und damit auch für den Ölpreis, der von seinem Prä-Covid-Niveau noch recht weit entfernt ist (Stand: 22.12.2020). Wenn der Ölpreis steigt, dürfte sich auch die Nachfrage nach US-Dollar signifikant erhöhen. Die Insider an den US-Terminmärkten nehmen diese Entwicklung bereits seit Monaten vorweg (vgl. CoT-Report vom 15.12.2020).

Somit ist klar: Zukünftige Millionäre aus der Eurozone haben 2021 ordentlich Rückenwind, sofern sie auf (die richtigen) US-Aktien setzen.

Im schlimmsten Fall wird jeder Millionär

Aktien aus dem Bereich erneuerbare Energien, Reise- und Restaurantaktien, eventuell gewürzt mit einer Prise Pharma. Gerne von Unternehmen, die ihre Bilanzen in US-Dollar führen.

Das ist der grobe Plan für all jene, die im Jahr 2021 zum Millionär aufsteigen wollen. Sofern dieser Titel nächstes Jahr überhaupt noch eine Bedeutung hat.

Die Notenbanken haben ihre Bilanzen in der Pandemie extrem erweitert. Rund um den Globus. Ganz vorne mit dabei: Die Europäische Zentralbank.

Allein das könnte 2021 viele Euro-Millionäre hervorbringen. Es ist gut möglich, dass die US-Aktien im Depot eines Eurozonen-Investoren 2021 ohne erkennbare Leistung um 20 % oder mehr aufwerten.

Das ist die Magie der Druckerpresse. Auf diese Weise sind schon viele zu Millionären geworden. Welche Kaufkraft die Million dann noch hat, steht auf einem anderen Blatt.

The post Millionär werden in 2021 – das ist der Plan appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt NextEra Energy.

Motley Fool Deutschland 2020