Militäreinsatz möglich: USA warnen erneut Nordkorea

Donald Trump hat sich erneut zum Konflikt mit Nordkorea geäußert.

Dabei wiederholte der amerikanische Präsident, dass ein Militäreinsatz eine Möglichkeit sei. Unausweichlich sei das aber nicht, denn nichts sei unausweichlich. Auch wenn es eine Möglichkeit sei, würde er aber doch lieber einen anderen Weg gehen.

Die amerikanische Armee sei niemals stärker gewesen als jetzt, so Trump weiter. Hoffentlich müsse man sie nicht einsetzen: Wenn aber doch, so werde das für Nordkorea ein sehr trauriger Tag.

Nordkorea hatte erst vor wenigen Tagen einen weiteren Atomtest durchgeführt. Nach nordkoreanischen Angaben wurde dabei eine Wasserstoffbombe gezündet – eine Waffe also, die weitaus mehr Zerstörungskraft hat als eine herkömmliche Atombombe.

Noch dazu könnte Nordkorea zufolge mit einer solchen Waffe auch eine Langstreckenrakete bestückt werden. In der Raketentechnik hat das diktatorisch regierte Land in letzter Zeit große Fortschritte gemacht.