Miley Cyrus: Sexy Country-Shooting für Cosmopolitan

Das Mädchen vom Land: Miley Cyrus hat 2017 den Country-Style für sich entdeckt. (Bild: Evan Agostini/Invision/AP)

Ehe-Weisheiten, Country-Optik und Modesünden: In ihrer aktuellen Cosmopolitan-Coverstory lässt Miley Cyrus tief blicken.

In den vergangenen Jahren sorgte Miley Cyrus mit ausgefallenen und freizügigen Outfits für Aufsehen. Latex, Glitzer, Kunstpelz – Es gab keinen Style, der für die Sängerin zu schräg war. 2017 hat sich die 24-Jährige wieder einmal neu erfunden. MCyrus’ aktueller Country-Look besticht vor allem mit floralen Mustern gepaart mit Strick- und Jeans-Elementen.

Und genau diesen Style zeigt sie auch in ihrer aktuellen Coverstory in der US-amerikanischen Cosmopolitan. Auf dem Titel sieht man die Sängerin im trägerlosen Jeans-Overall, ein weiteres Foto zeigt sie in Blumen-Lingerie im Heu liegend.

Miley, die gerade ihre Hochzeit mit Langzeit-Freund Liam Hemsworth plant, verrät in dem Artikel unter anderem, was sie von ihren Eltern, Country-Sänger Billy Ray Cyrus und dessen Frau Tish, über die Ehe gelernt hat: „Nichts und niemand bleibt gleich. Wachst, entwickelt und verändert euch zusammen und feiert die Reise eurer Liebe!“ Die Eltern der Sängerin sind bereits seit 23 Jahren verheiratet, hatten jedoch in den vergangenen Jahren vermehrt mit Ehe-Problemen zu kämpfen.

Miley in ihrem Lieblings-Red-Carpet-Outfit von Versace. (Bild: Jordan Strauss/Invision/AP)

Auch über Mode spricht Miley in der neuen Ausgabe: Ihr Lieblings-Red-Carpet-Look war demzufolge das extrem freizügige Versace-Outfit bei den VMAs 2015, das praktisch nur aus ein paar Gurten und Edelsteinen bestand. Doch nicht mit nicht allen ihrer Mode-Entscheidungen ist Miley heute zufrieden. Besonders ihre Outfits zwischen 2008 und 2013 bereue sie heute. „Die Grammys waren hart für mich“, erklärte sie.