Miley Cyrus: Fax an Dolly Parton

Dolly Parton und Miley Cyrus credit:Bang Showbiz
Dolly Parton und Miley Cyrus credit:Bang Showbiz

Miley Cyrus und Dolly Parton kommunizieren via Fax miteinander.

Die 29-jährige Sängerin und ihre Patentante traten vor einigen Wochen gemeinsam in einem 5G-Werbesport beim ‚Super Bowl‘ auf. Doch der Werbeclip spiegelte nicht die Realität wider: Eigentlich hat die ‚Jolene‘-Interpretin nämlich gar kein Handy. Während eines Auftritts in der Show ‚Late Night with Seth Meyers‘ verriet Miley jetzt: „Es war großartig, denn ehrlich gesagt machte sie es zwar für die Telefone, aber jedes Mal wenn ich irgendwas mit Dolly abmachen muss, schicke ich ihr ein Fax. Also keine Ahnung worüber sie redet. Sie ist eigentlich nie am Telefon.“

Gastgeber Seth Meyers witzelte daraufhin, dass es sich bei dem Video also augenscheinlich um Werbebetrug gehandelt habe. Daraufhin erklärte die ‚Wrecking Ball‘-Interpretin erneut, dass Dolly zwar ein Handy besitze, dieses allerdings ungern benutze. „Naja wir benutzen auch Handys“, erzählte Miley im Interview, „aber sie benutzt ein Fax. Dann scannt jemand das Fax ein, packt alles in eine SMS und schickt sie mir. Es ist immer unterschrieben.“ Parton forderte Cyrus ebenfalls dazu auf, traditionelle Kommunikationswege zu finden. „Ich habe angefangen, Briefe zu schreiben, denn diese Art von Verbindung ist einfach wunderbar“, so Miley.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.