Miley Cyrus: "Ich dachte, ohne Partner würde ich sterben"

·Lesedauer: 1 Min.

Miley Cyrus (28) zeigte sich am vergangenen Wochenende auf dem BottleRock Napa Valley Festival in Kalifornien verletzlicher denn je auf der Bühne.

Miley Cyrus (Bild: Hubert Boesl/picture-alliance/Cover Images)
Miley Cyrus (Bild: Hubert Boesl/picture-alliance/Cover Images)

Die Sängerin ('Wrecking Ball') coverte 'Maybe', einen Hit der 1970 verstorbenen Blues-Legende Janis Joplin (†27) und erklärte ihrem Publikum, wie sehr ihr das Lied am Herzen lag.

Ein stabiles Fundament ist alles

2018 hatte der Star bei den verheerenden Waldbränden in Malibu sein Haus verloren, musste noch einmal von vorn anfangen. "Es fühlt sich so an, als würde ich gerade erst mein Gleichgewicht wiederfinden", erklärte Miley, fügte dann allerdings hinzu: "Nichts, was wirklich etwas wert ist, passiert über Nacht." Es sei jedoch sehr viel wert, sich die Dinge zu erhalten, die einem dabei helfen, sein Leben auf ein stabiles Fundament zu stellen…was die Sängerin umgehend zu ihrem Liebesleben brachte. Sie war nach Jahren einer On/Off-Beziehung und kurzer Ehe 2020 von Schauspieler Liam Hemsworth (31) geschieden worden.

Miley Cyrus braucht einen Gutenachtkuss

"Ich hatte diese Theorie, dass ich sterben würde, wenn ich keinen Partner habe, wenn niemand da ist, der mir abends einen Gutenachtkuss gibt", verriet Miley weiter. "Aber während Covid wurde mir das genommen, und ich musste einen neuen Sinn im Leben finden, und das war die Musik." Die habe alles in den vergangenen zwei Jahren zusammengehalten, glaubt der Star. Für selbstverständlich nimmt sie ihre Karriere indes nicht.

"Ich möchte euch allen dafür danken, dass ihr mir diese Plattform gebt, die es mir ermöglicht, das zu tun, was ich liebe, für die Menschen, die ich liebe", bedankte sie sich bei ihren Fans. Sie mögen Miley Cyrus zwar keinen Gutenachtkuss geben, aber sie sind sicher immer für sie da!

VIDEO: Miley Cyrus dachte sie würde sterben

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.