Mila Kunis gibt ihrer Tochter jeden Freitag Wein

Mila Kunis gibt ihrer Tochter jeden Freitag Wein

Eigentlich ist Schauspielerin Mila Kunis nicht für ihre zahlreichen Skandale bekannt, doch aktuell liefert sie für viele einen echten Aufreger: Die Ehefrau von Ashton Kutcher gibt ihrer dreijährigen Tochter regelmäßig Wein.

Am Mittwoch plauderte Mila Kunis in einem Interview mit "Extra" über ihre Familie und enthüllte, dass Tochter Wyatt jeden Freitag einen Schluck Wein trinkt. Etwa eine PR-Aktion für ihren neuen Film "Bad Moms 2", der am 9. November in die deutschen Kinos kommt? Nein, denn Kunis hat eine ganz andere Erklärung parat: Sie ist gläubige Jüdin und feiert jeden Freitag den Sabbat.

"Am Sabbat trinkt man einen Schluck Wein", so Mila Kunis. Diese Tradition möchte sie gerne mit Töchterchen Wyatt teilen, deshalb wird die Kleine nicht ausgeschlossen: "Meine Tochter bekommt einen Schluck Wein, seit sie geboren wurde. Freitags wacht sie auf und ich sage ihr, dass Freitag ist. Dann meint sie: 'Ich kann Wein trinken.'" Für Kunis kein Problem und allem Anschein nach auch nichts, womit sie hinter dem Berg hält. Obwohl ihr klar sein müsste, dass diese Enthüllung viele Kritiker auf den Plan ruft, die ihr Verhalten als gefährlich und unhaltbar abstempeln.

Ob Söhnchen Dimitri, der gerade einmal elf Monate alt ist, ebenfalls an dem wöchentlichen Ritual teilnimmt, verriet Mila Kunis nicht. Auch was Ehemann Ashton Kutcher davon hält, bleibt ihr Geheimnis. Zum Ehekrach scheint der freitägliche Schluck Wein aber nicht geführt zu haben. Seit 2015 sind die beiden glücklich verheiratet.

Übrigens: Auch "Bad Moms"-Darstellerin Kristen Bell enthüllte eine Alkoholgeschichte. Ihre Tochter habe bereits mit fünf Monaten an der Bierdose ihres Vaters gehangen.