Migration: Von der Leyen, Michel und Sassoli reisen nach Griechenland

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Angesichts der sich zuspitzenden Migrationslage im Südosten Europas wollen sich die Spitzen der EU-Institutionen selbst ein Bild von der Lage machen. Er werde EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, EU-Ratschef Charles Michel und Europaparlamentspräsident David Sassoli am Dienstag an der griechischen Landgrenze zur Türkei treffen, schrieb Regierungschef Kyriakos Mitsotakis am Montag auf Twitter.

Der konservative Politiker sprach von einem "wichtigen Zeichen der Unterstützung aller drei Institutionen in einer Zeit, in der Griechenland erfolgreich die EU-Grenzen verteidigt". Michel hatte seine Reise bereits am Sonntagabend angekündigt. In seinem öffentlichen Wochenplan war zunächst jedoch die Rede von einer Reise auf die griechische Ägäis-Insel Lesbos, wo zuletzt Hunderte Migranten angekommen waren.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Wochenende erklärt, die Grenzen zur EU seien offen und damit einen neuen Andrang von Migranten ausgelöst.