Microsoft streicht die Premiumfunktionen von Outlook.com

Felix Knoke
Outlook.com

Hoffentlich hat sich niemand an die Spezialfunktionen von Outlook.com Premium gewohnt, also die bezahlten Spezialfunktionen wie E-Mail-Sicherheit, Werbefreiheit, mehr Speicher, Top-Tier-Support. Denn wie es aussieht, wird das Angebot schon wieder gestrichen und - wie schon im September vorhergesagt - in Office 365 integriert. Wer bereits ein Premium-Abo führt, kann das einfach weiterführen. Aber neue Abos können nicht mehr abgeschlossen werden. Beworben wird Outlook.com Premium nur mehr als Teil von Office 365.

Der Wechsel geht nicht ganz reibungslos: Wer also Premium-Vorteile haben will, braucht ein Office-365-Abo, das mit einer Microsoft-E-Mail-Domain verknüpft ist, zum Beispiel Outlook.com, Hotmail, Live.com oder MSN. Derzeit braucht es aber auch Geduld. Noch sind nicht alle Funktionen integriert.

Nur wer eine eigene E-Mail-Domain unter Outlook.com Premium führte, steht erstmal doof da. Noch hat Microsoft keinen Ersatz gefunden.

Office.com (1), (2), Office-Blogs