Mickey Rourke: Er lästert über Tom Cruise

Mickey Rourke credit:Bang Showbiz
Mickey Rourke credit:Bang Showbiz

Mickey Rourke hat Tom Cruise als "irrelevant" bezeichnet.

Der 69-jährige Star zog in einem Interview nun über den ‘Mission: Impossible’-Star her. Er spiele jahrzehntelang in seinen Filmen "dieselbe verdammte Rolle". Zudem lästerte Mickey, dass er keinen "Respekt" vor dem Schauspieler habe, weil er sich nicht selbst herausfordere. Scheint also ganz so, als sei Rourke weder ein Fan von Tom Cruise noch sehe er ihn als Vorbild. Dabei wird Tom Cruise gerade gefeiert wie nie und bricht mit der ‘Top Gun’-Fortsetzung alle Rekorde an den Kinokassen. Auf die Frage, wie er sich gefühlt habe, als Tom mit 'Top Gun: Maverick' an der Spitze der Kinocharts stand, sagte er: "Das bedeutet mir einen Scheißdreck. Der Kerl spielt seit 35 Jahren die gleiche Rolle. Dafür habe ich keinen Respekt. Geld und Macht sind mir egal. Mich interessiert es, wenn ich die Arbeit von Al Pacino und Chris Walken und De Niros frühe Arbeit und Richard Harris' Arbeit und Ray Winstones Arbeit sehe. Das ist die Art von Schauspieler, die ich sein möchte. Monty Clift und Brando in den alten Tagen. Die Art von Typen, die versucht haben, sich als Schauspieler zu strecken." Auf die Frage von TalkTV-Moderator Piers Morgan, ob er Tom nicht für einen guten Schauspieler halte, antwortete der '9½ Wochen'-Darsteller: "Ich denke, er ist irrelevant, in meiner Welt."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.