Michel Salgado: "Beide müssen den Clasico gewinnen"

Der ehemalige Rechtsverteidiger Salgado hält den Clasico nicht für Titelentscheidend. Dennoch würde Real ein Sieg gegen Barca guttun.

Michel Salgado, der über ein Jahrzehnt bei Real Madrid spielte, hält den Clasico zwar nicht für titelentscheidend, allerdings ist er sich dennoch sicher, dass Barcelona und die Königlichen alles für einen Sieg geben werden.

"Beide Teams müssen den Clasico gewinnen, denn für die Fans ist es das wichtigste Spiel des Jahres", erklärte Salgado Goal und betonte: "In so einem Spiel muss man immer alles für einen Sieg geben."

Der Spanier glaubt nicht daran, dass die Partie über die Meisterschaft entscheidet. "Zwischen den Beiden sind acht Punkte Unterschied [Barca hat elf Punkte Vorsprung, bestritt jedoch ein Spiel mehr, Anm. d. Red.] und egal wie das Spiel ausgeht, der Wettbewerb wird nicht tot sein. Es bleibt immer noch mehr als die Hälfte der Spiele in der Meisterschaft", meinte Salgado.

Nicht nur der Clasico, sondern auch die anderen Spiele und eventuelle Schwächephasen entscheiden über den Titel. "Beide Teams werden noch Spiele verlieren, deshalb wird der Clasico nicht alles entscheiden", so der 42-Jährige, gestand jedoch: "Natürlich wäre es für Real Madrid wichtig, den Abstand auf fünf Punkte zu verringern, damit die Stimmung nicht kippt."