Michael Schumacher ganz privat: So wird die neue Netflix-Doku

·Lesedauer: 2 Min.

Knapp acht Jahre, nachdem sich Michael Schumacher nach einem schweren Skiunfall im Dezember 2013 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, widmet Netflix dem Rennfahrer einen eigenen Dokumentarfilm. Nun gibt ein emotionaler Trailer erste Einblicke.

Auch Michael Schumachers Kinder, Mick und Gina, kommen im Netflix-Film zu Wort. (Bild: Netflix/Privat)
Auch Michael Schumachers Kinder, Mick und Gina, kommen im Netflix-Film zu Wort. (Bild: Netflix/Privat)

"Es war keiner dabei wie er", erklärt Sebastian Vettel im Trailer zu Netflix' jüngster Dokumentation. Bei dem Mann, von dem er spricht, handelt es sich um niemand Geringeren als Rennsport-Legende Michael Schumacher. 

Netflix-Doku beleuchtet Leben und Karriere von Schumacher

Ein neuer Film soll das Leben und die Karriere des Rennfahrers detailliert beleuchten. In einem ersten Trailer zeigt der Streamingdienst nun bereits einige Szenen der Doku "Schumacher", die am 15. September und damit fast auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Formel-1-Debüt des heute 52-Jährigen erscheinen soll.

Der Film zeigt laut Netflix unveröffentlichte Archivaufnahmen des ehemaligen Rennfahrers. Außerdem sprechen die Verantwortlichen mit Schumachers Familie sowie mit Menschen aus seinem Freundeskreis und mit seinen Konkurrenten. Unter anderem kommen Schumachers Vater Rolf, sein Bruder Ralf und seine Ehefrau Corinna zu Wort. 

Ex-Manager: Corinna hat mich aus Michaels Leben gelöscht

Wie bereits im Trailer zu sehen ist, wissen auch die beiden Kinder Gina und Mick wissen einiges über ihren berühmten Vater zu berichten. Aus Sicht der Formel 1 kommentiert neben Sebastian Vettel unter anderem auch Mika Häkkinen die einmalige Karriere.

Bis heute gilt Michael Schumacher als einer der berühmtesten Rennfahrer der Welt. (Bild: 2004 Getty Images / Clive Rose)
Bis heute gilt Michael Schumacher als einer der berühmtesten Rennfahrer der Welt. (Bild: 2004 Getty Images / Clive Rose)

Wie es in einer Pressemitteilung des Streaming-Anbieters heißt, will der Film mithilfe von "seltenen Interviews und bisher unveröffentlichtem Material ein sehr sensibles und dennoch kritisches Portrait des siebenmaligen Formel-1- Weltmeisters" zeichnen. Inwiefern "Schumis" schwerer Skiunfall im Dezember 2013 dabei eine Rolle spielen wird, geht aus dem Trailer nicht hervor. Der Motorsportprofi hatte sich seit dem Sturz aus den Medien zurückgezogen.

VIDEO: Briatore: "Niemand war von Schumi überzeugt"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.