Werbung

Michael Addamo vor Super MILLION$ Rekord

Michael Addamo vor Super MILLION$ Rekord
Michael Addamo vor Super MILLION$ Rekord

Bei der aktuellen Ausgabe des GGPoker Super MILLION$ gab es 147 Entries für einen Preispool in Höhe von $1.470.000 mit 15 bezahlten Plätzen. Der Niederländer Johannes Straver musste sich an der Moneybubble auf Platz 16 geschlagen geben, Landsmann Jans Arends an der Bubble zum Final Table auf Platz zehn für $34.517 Preisgeld. Die neun Finalisten haben $44.198 sicher, auf den Sieger warten $319.438.

Michael Addamo hat den letzten seiner fünf Siege im Januar 2022 gefeiert und den letzten Final Table Mitte Dezember 2022 gespielt. Am Ende sprang Platz für $138.694 heraus, was ausreichte, um die Marke von $4 Million an Preisgeldern beim Super MILLION$ zu knacken. Mit 86,8 Big Blinds ist der Australier Chipleader vor dem in Mexiko lebenden Russen „mamassherlock“ (69,9 BB).

Ole Schemion wird den Final Table mit 39,4 Big Blinds von Platz vier in Angriff nehmen und peilt seinen dritten Erfolg beim Super MILLION$ an. Herausragend war der Sieg im Mai 2022 bei der Special Edition im Rahmen der GG Online Championship für sensationelle $1.447.417. Zum letzten Mal saß Schemion Anfang November am Final Table und belegte Platz fünf für $190.260.

Yuri Dzivielevski (46,4 BB) spielt heute Abend bereits seinen dritten Final Table im noch jungen Jahr 2023. Beim Main Event im Rahmen der Super MILLION$ Week reichte Platz fünf für $560.779 Preisgeld, vor einer Woche gab es für Platz sechs $105.415.

Auf dem Schirm müssen wir auch Isaac Haxton haben. Der US-Amerikaner hat das Turnier bisher dreimal gewonnen, liegt mit 29,9 Big Blinds aber nur auf Platz sieben im Ranking.

Zu sehen ist der Final Table wie gewohnt am Dienstag ab 19 Uhr im YouTube-Kanal von GGPoker.

Das Line-Up zum Super MILLION$ Finale am 21. Februar 2023:

Entries: 147

Preispool: $1.470.000

1. Michael Addamo (Australien), 3.471.728 Chips (86,8 BB)

2. mamassherlock (Russland), 2.797.328 (69,9)

3. Yuri Dzivielevski (Brasilien), 1.857.881 (46,4)

4. Ole Schmemion (Deutschland), 1.575.480 (39,4)

5. Andrii Derzhypilskyi (Ukraine), 1.496.874 (37,4)

6. Arsenii Malinov (Russland), 1.296.974 (32,4)

7. Isaac Haxton (USA), 1.195.915 (29,9)

8. Pedro Padilha (Brasilien), 521.946 (13)

9. Biao Ding (Hong Kong), 485.874 (12,1)