MeVis Medical Solutions AG: MeVis veröffentlicht Zahlen für das erste Halbjahr im Geschäftsjahr 2021/2022

DGAP-News: MeVis Medical Solutions AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
MeVis Medical Solutions AG: MeVis veröffentlicht Zahlen für das erste Halbjahr im Geschäftsjahr 2021/2022
30.05.2022 / 16:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bremen, 30. Mai 2022 – Die MeVis Medical Solutions AG [ISIN: DE000A0LBFE4], ein führendes Softwareunternehmen der medizinischen Bildgebung, gibt heute die Ergebnisse des ersten Halbjahres im Geschäftsjahr 2021/2022, Berichtszeitraum 1. Oktober 2021 bis 31. März 2022, bekannt.

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/2022 betrugen die Umsatzerlöse der Gesellschaft T€ 8.546 (i. Vj. T€ 8.080). Die Umsatzerlöse entfielen zu 26 % (i. Vj. 30 %) auf die Veräußerung von Lizenzen, zu 30 % (i. Vj. 35 %) auf Wartungsumsätze und zu 44 % (i. Vj. 35 %) auf sonstige Umsätze, worin u.a. die Dienstleistungen für und Weiterbelastungen an verbundene Unternehmen und das Mutterunternehmen enthalten sind.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg im Wesentlichen aufgrund im Vergleich zum Vorjahr gestiegener Umsatzerlöse und gesunkener sonstiger betrieblicher Aufwendungen von T€ 2.378 auf T€ 3.378, was einer attraktiven EBIT-Marge von 40 % entspricht.

Die Erträge aus Ausleihungen des Finanzanlagevermögens betragen T€ 85 (i. Vj. T€ 80) und entfallen auf Zinserträge aus dem an die Varex Imaging Deutschland AG gewährten Darlehen. Somit ergibt sich ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von T€ 3.463 (i. Vj. T€ 2.458).

Im abgelaufenen Halbjahr sind Ertragsteuern in Höhe von T€ 42 (i. Vj. T€ 42) angefallen, daher ergibt sich unter Berücksichtigung des Aufwands aus dem abzuführenden Ergebnis an die Varex Imaging Deutschland AG in Höhe von T€ 3.421 (i. Vj. T€ 2.416) ein Jahresüberschuss in Höhe von T€ 0 (i. Vj. T€ 0).

„Die ersten 6 Monate des Geschäftsjahres waren mit Blick auf die Zahlen ein erfolgreiches erstes Halbjahr für MeVis,“ sagte Marcus Kirchhoff, Vorstand der MeVis Medical Solutions AG. „Die Lizenzumsätze und die Wartungsumsätze sind zwar leicht rückläufig, dagegen haben die sonstigen Umsätze im Vergleich zu den zurückliegenden Jahren stark an Bedeutung für MeVis gewonnen. Hauptsächlich profitieren wir hier aus gemeinschaftlichen Projekten mit Varian Medical Systems und der Varex Imaging Corporation. Des Weiteren haben wir Mitte des ersten Halbjahres mit der Vermarktung einer neuen Softwareapplikation im Bereich Leberdiagnostik, -chirurgie in Europa begonnen. Erste Verkäufe und das Feedback auf Kongressen und Messen stimmen uns sehr positiv auf den zukünftigen Erfolg. Wir halten zu diesem Zeitpunkt an unserer Prognose fest: Für das Geschäftsjahr 2021/2022 wird nun mit einem zum Vorjahr stabilen Umsatz von € 16,0 Mio. bis € 16,5 Mio. gerechnet. Neben dem leichten Umsatzrückgang mit dem Kunden Hologic werden leicht steigende Umsatzerlöse im Bereich der Entwicklungsdienstleistungen erwartet. Für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erwarten wir ebenfalls Stabilität im Bereich von € 4,0 Mio. bis € 4,5 Mio. Die prognostizierte Umsatzstabilität ist, bei einem voraussichtlich ausgeglichenen Ergebnis aus Währungskursdifferenzen, der wesentliche Treiber für die gleichbleibenden Aussichten des EBIT.“

 




Kontakt:
Kirchhoff, Marcus / CEO


30.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

MeVis Medical Solutions AG

Caroline-Herschel-Str. 1

28359 Bremen

Deutschland

Telefon:

+49 421 224 95 0

Fax:

+49 421 224 95 999

E-Mail:

ir@mevis.de

Internet:

http://www.mevis.de

ISIN:

DE000A0LBFE4

WKN:

A0LBFE

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1364435


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.