Mettlach: Mutter kracht mit Auto gegen Hausmauer – 6 Kinder verletzt

Caroline Holzschuher
Nach einem Autounfall mussten sechs Kinder ins Krankenhaus.
  • Schwerer Unfall im Saarland hat acht Verletzte gefordert.
  • Eine Autofahrerin hat die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist gegen eine Mauer gefahren.

Schwerer Autounfall im Saarland: Eine Frau prallte mit ihrem Auto in Mettlach gegen eine Mauer und kam vor einem Haus zum Stehen. Kurz danach ging das Fahrzeug in Flammen auf, das berichten verschiedene deutsche Medien.

Die Polizei soll einen Blutprobe für die 31 Jahre alten Fahrerin veranlasst haben, meldet das lokale Portal “Blaulichtreport-Saarland”.

Grund: Die Frau habe angegeben Alkohol getrunken zu haben. Zudem sei sie vermutlich zu schnell unterwegs gewesen, erklärte ein Polizeisprecher laut “Bild”-Zeitung.

Acht Verletzte nach Auto-Unfall im Saarland

Die Frau war zum Zeitpunkt des Unfalls mit vier Kindern unterwegs, die zwischen einem und 13 Jahre alt sind. Die fünf Fahrzeug-Insassen konnten sich aber vor dem Brand aus dem Auto befreien – und kamen verletzt ins Krankhaus. 

Das Feuer forderte aber trotzdem Opfer. Denn der Rauch zog ins anliegende Haus. Eine Frau und zwei Kinder im Alter von acht und zehn Jahren atmeten die Gase ein. Berichten zufolge wurden die Hausbewohner daher ins Krankenhaus gebracht. 

Auch interessant:

Weiterlesen auf HuffPost