Mets-Fan bringt Baby in Gefahr beim Fangen eines Foul Balls

Mets-Fan (Screenshot Yahoo Sports)

Beim MLB-Spiel zwischen den New York Mets und den Los Angeles Dodgers sorgte ein Baseball-Fan für ein großes Raunen im Stadion: Während die einen den Vater feierten, waren vor allem die weiblichen Anhänger entsetzt.

Oder wie drückte es der TV-Kommentator aus: “Du bist nicht qualifiziert, dein Baby weiterhin im Arm zu halten!”

Doch was war passiert?

Als ein Foul Ball mitten auf die Tribüne flog, versuchte ein Mann den Baseball zu fangen. Vergaß dabei aber wohl, dass er seinen Nachwuchs in den Händen hielt.

Für einen kurzen Moment war es mucksmäuschenstill im Rund des Stadions…

Aber sehen Sie selbst!


Denn der Mets-Fan sprang beim Fangen des Baseballs so hoch er konnte – und ließ dabei fast seine Tochter fallen. Ein Schock für viele, die es live mit ansehen mussten.

Da er den Ball nicht gleich beim ersten Mal zu fangen bekam, musste der Amerikaner immer wieder nachgreifen. Seine Frau, die neben ihm stand, verstand die Welt nicht mehr.

Kurzerhand entriss sie ihrem Ehemann das Baby und schnaufte erstmal tief durch. Zum Glück fiel das Kind nicht herunter, dachte sie sich wohl. Es hätte Schlimmeres passieren können.

Einen Anschiss gab es auch noch. Denn für einen “dämlichen” Baseball hat der Vater viel zu viel riskiert.

Absurderweise wurde der New Yorker von einigen im Stadion trotzdem gefeiert.

Mets-Fan (Screenshot Yahoo Sports)

Am Ende gab es immerhin für ihn nichts zu feiern: Das Spiel verloren seine Mets mit 3:6 gegen die Dodgers. Vielleicht hat der Fan es auch nicht anders verdient.

Das Baby ist übrigens wohlauf, berichten US-Medien. Gott sei Dank!

Transfer-Gerüchte der Woche: Bayern will Dembele!

Chelsea vor Rekord-Transfer

Atletico bietet 65 Millionen Euro für Top-Stürmer

Die mächtigsten Spielerberater der Welt