Oscars 2018: Das waren die Style-Trends auf dem roten Teppich

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Lupita Nyong’o, Jennifer Lawrence und Gal Gadot (v.l.) erschienen in Metallic-Roben zur 90. Oscar-Verleihung. (Bild: AP Photo)

Es war eine Nacht voller Glamour, Glitzer und unglaublicher Looks. Die Verleihung der Academy Awards in Los Angeles ist zwar traditionell kein Abend, an dem die Promis zu riskanten Styles greifen, doch auch in diesem Jahr beeindruckten die Stars mit unglaublichen Outfits und spannenden Frisuren. Diese Trends dominierten auf dem roten Teppich.

Pure Eleganz war das übergreifende Thema aller Gala-Roben. Am deutlichsten wurde das Motto bei den aufwendigen und auffälligen Kleidern mit Metallic-Effekt: Lupita Nyong’o beeindruckte in einer goldenen Robe mit asymmetrischem Ausschnitt und hohem Beinschlitz von Atelier Versace. Jennifer Lawrence erschien mit schulterlanger Lockenpracht und einem funkelnden Pailletten-Kleid von Christian Dior. Schauspielkollegin Gal Gadot lag mit ihrer silber-schwarzen Maxi-Robe mit Fransen von Givenchy Couture ebenfalls voll im Metallic-Trend.

Laura Dern, Mary J. Blige und Jane Fonda (v.l.) trugen traumhafte Kleider in Weiß. (Bild: AP Photo)

Ein weiteres Highlight des Abends: elegante Roben in strahlendem Weiß. Während auf den Award-Shows der vergangenen Monate schwarze Outfits dominierten, um auf die #MeToo- und die #Time’sUp-Bewegung aufmerksam zu machen, zeigten sich an diesem Abend Schauspielerinnen wie Jane Fonda, Laura Dern und Mary J. Blige ganz in Weiß. Ihre bodenlangen Kleider beeindruckten obendrein jeweils mit einem besonderen Ausschnitt. Laura Dern erschien in Calvin Klein, Sängerin Mary J. Blige entschied sich für ein Dress von Atelier Versace und Hollywood-Legende Jane Fonda trug eine langärmelige Kreation von Balmain.

Stylish verpackt mit Schleife: Emma Stone, Nicole Kidman und Kelly Ripa (v.l.) auf dem roten Teppich. (Bild: AP Photo)

Von Schleifen am Bauch bis zu Schleifen am Rücken – auf dem roten Teppich dominierte der geschnürte Knoten. Während Nicole Kidman – in Armani Privé – und Kelly Ripa – in Christian Siriano – sich für überdimensionale Schleifen-Styles entschieden hatten, überraschte die letztjährige Preisträgerin Emma Stone mit einem ungewöhnlichen Oscar-Look, bestehend aus schimmerndem Jackett und Hose von Louis Vuitton, der durch die pinke Schleife sein perfektes Finish erhielt.

Whoopi Goldberg und Paz Vega erblühten in Christian Siriano, Betty Gabriel erschien in einer Robe von Tony Ward. (Bild: AP Photo)

Diese Damen trugen, wie zahlreiche ihrer Kolleginnen auch, einen Hauch von Frühling über den roten Teppich in Los Angeles. Schauspiel-Ikone Whoopi Goldberg gab in der opulenten Blumen-Robe von Christian Siriano mit Carmen-Dekolleté den Blick auf ihr Schulter-Tattoo frei. Paz Vega trug ebenfalls einen Christian-Siriano-Entwurf, der an japanische Kirschblüten erinnerte. Und auch Schauspielerin Betty Gabriel brachte mit ihrer floralen Ball-Robe von Tony Ward Couture mit tiefem Ausschnitt frischen Wind auf den roten Teppich.

Margot Robbie, Greta Gerwig und Saoirse Ronan (v.l.) setzten mit dem Bob einen Frisurentrend. (Bild: AP Photo)

Hochsteckfrisuren sind ein Klassiker bei der Oscar-Verleihung und auch langes offenes Haar trendet jedes Jahr aufs Neue. Doch 2018 zeichnete sich eine andere Frisurenvorliebe ab: der Bob. Die blonde Margot Robbie zeigte sich mit einem leicht gewellten Bob mit Seitenscheitel. Der kurze wellige Bob von Greta Gerwig wurde ebenfalls durch einen verdeckten Seitenscheitel geteilt und verlieh dem Look eine Retro-Optik. Die dezent geschminkte Saoirse Ronan stylte ihr kinnlanges Haar zu einem Sleek-Bob mit Mittelscheitel.