Messi jagt Müller-Rekord: Dreierpack bei Dembélé-Debüt - 100. Spiel von Kroos

SID
Messi jagt Müller-Rekord: Dreierpack bei Dembélé-Debüt - 100. Spiel von Kroos

Beim Debüt des Ex-Dortmunders Ousmane Dembélé für den FC Barcelona hat Superstar Lionel Messi mit einem Dreierpack weiter Jagd auf den Rekord von Gerd Müller gemacht. Beim 5:0 (2:0) des spanischen Fußball-Pokalsiegers im Derby gegen den Lokalrivalen Espanyol erzielte der fünfmalige Weltfußballer seine Ligatore Nummer 352 bis 354 (26./35./67.).
Damit hat Messi die zweitmeisten Tore für einen Klub in einer der fünf großen Ligen Europas auf dem Konto. Zum deutschen Rekordtorschützen Gerd Müller, der für Bayern München 365-mal traf, fehlen nur noch elf Treffer.
Weltmeister Toni Kroos ist derweil in seinem 100. Ligaspiel für Champions-League-Sieger Real Madrid mit den Königlichen über ein 1:1 (1:1) gegen UD Levante nicht hinausgekommen. Der Ex-Münchner und -Leverkusener ist der fünfte Deutsche nach Ulli Stielike, Bernd Schuster, Mesut Özil und Sami Khedira, der diese Marke bei Real erreicht hat.
Barca übernahm mit neun Punkten aus drei Spielen die Tabellenführung. Real hat fünf Zähler auf dem Konto. Dembélé wurde in der 68. Minute eingewechselt und bereitete das 5:0 durch Luis Suárez vor (90.). "Ich habe mich gut gefühlt, es war ein großartiger Sieg", kommentierte Dembélé.
Der Franzose war für 105 Millionen Euro Ablöse und bis zu 42 Millionen Euro Bonuszahlungen vom BVB verpflichtet worden und ist nach Neymar (für 222 Millionen von Barcelona zu Paris St. Germain) der zweitteuerste Fußballer der Welt. Zudem traf Piqué (87.).
In Madrid waren die Gäste durch Ivi (12.) in Führung gegangen. In der 36. Minute glichen die ohne den weiterhin gesperrten Weltfußballer Cristiano Ronaldo angetretenen Madrilenen durch Lucas Vázquez aus. Real-Ass Marcelo (90.+1) flog in der Schlussphase vom Platz. Beide Teams weisen damit nach drei Spieltagen fünf Punkte auf.
Real hatte bereits in der 28. Minute den französischen Stürmerstar Karim Benzema aufgrund einer Verletzung im rechten Knie auswechseln müssen, für ihn kam der walisische 100-Millionen-Mann Gareth Bale ins Spiel. Benzema fällt im Champions-League-Auftaktspiel am Mittwoch gegen APOEL Nikosia aus.
Ex-Meister Atletico Madrid musste sich beim FC Valencia mit einem torlosen Unentschieden begnügen.