Messi: Barca ist dank Neymars Abgang viel besser

Lionel Messi verrät, dass Neymars Abgang dem FC Barcelona geholfen hat

Auch ohne Neymar läuft es beim FC Barcelona rund. Das Erfolgsgeheimnis sei laut Lionel Messi ausgerechnet der Abgang des brasilianischen Superstars zu Paris Saint-Germain. Der Scheichklub überwies im Sommer für Neymar sage und schreibe 220 Millionen Euro nach Katalonien.

"Neymars Abgang bedeutet eine Veränderung in der Art und Weise, wie wir spielen. Wir haben zwar in der Offensive an Potenzial verloren, dafür aber hat es uns in der Defensive geholfen", verriet der argentinische Barca-Star im englischen Magazin World Soccer.

Deshalb sei der Wechsel des Brasilianers auch keine entscheidende Schwächung für die stolzen Katalanen. "Wir sind derzeit in der Mitte des Feldes sehr gut organisiert. Wir haben eine sehr gute Balance, was uns defensiv noch stärker macht", analysierte Messi Barcelonas neue Spielausrichtung. (Spielplan/Ergebnisse der spanischen La Liga)

Messi und Ronaldo verbindet nichts

Darüber hinaus sprach er über sein nicht vorhandenes Verhältnis zu Cristiano Ronaldo, seinem Erzrivalen von Real Madrid: "Wir haben keine Beziehung, weil wir uns nur bei den Preisverleihungen über den Weg laufen und wir nur dort miteinander reden", gestand Messi und schob nach: "Alles ist in Ordnung, aber unsere Leben kreuzen sich nicht sehr oft."

(DAZN zeigt La Liga live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Vor der anstehenden K.o.-Phase der Champions League verriet Messi des weiteren, wer die größten Konkurrenten für Barca sein werden. "City ist eines der stärksten Teams, ebenso wie Paris Saint-Germain. Beide haben bisher restlos überzeugt, aber die Saison ist sehr lang", so der 30-Jährige. (La-Liga-Tabelle)

Mit Bayern ist immer zu rechnen

"Auch Real schreibe ich nie ab, auch wenn sie aktuell keine guten Ergebnisse abliefern." Mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München sei ebenfalls zu rechnen. "Bayern hat ein großartiges Team, das am Ende natürlich wieder dabei sein wird", erklärte Messi, der in der spanischen La Liga auf Platz eins thront und satte 16 Punkte Vorsprung vor den "Königlichen" haben.

Im Achtelfinale treffen die "Blaugranas" am 20. Februar 2018 auf den FC Chelsea (ab 20.45 im LIVETICKER). Das Rückspiel findet am 14. März 2018 in Barcelona statt.