Merz will Arbeitslose zu "einfachsten Tätigkeiten" bewegen

Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz möchte mit Hilfe von "einfachsten Tätigkeiten" die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland senken. Das geplante Bürgergeld sei der falsche Weg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.