Mertesacker: Spieler trifft Mitschuld an Wengers Aus

Per Mertesacker (m.) gibt den Spielern eine Mitschuld am Abgang von Arsene Wenger (r.)

Der Abgang zum Saisonende von Trainer-Legende Arsene Wenger beim FC Arsenal ist immer noch das große Thema in London.

Arsenals Kapitän Per Mertesacker hat nun zugegeben, dass auch die Spieler eine Mitschuld am Aus von Wenger tragen.

"Wir sitzen in einem Boot und waren nicht so erfolgreich in den letzten Jahren, sagte Mertesacker: "Dafür sind viele Leute verantwortlich, nicht nur der Coach. Wir wollen ihm ein tolles Ende bereiten, da auch wir an der Situation schuld sind."

Mertesacker schwört Team auf Europa League ein

Der Weltmeister verriet weiter, dass er die Spieler nach der Bekanntgabe von Wengers Abgang umgehend zusammengetrommelt hatte.


Dabei hatte Mertesacker sie darauf eingeschworen, dass jeder Spieler nun alles dafür tun muss, damit der Klub die UEFA Europa League gewinnt – angefangen mit dem Halbfinale gegen Atletico Madrid  (SPORT1 zeigt die Partie am Do. ab 19 Uhr LIVE im TV, im LIVESTREAM und im LIVETICKER).

"Er hat uns klar gemacht, dass sein großes Ziel der Gewinn der Europa League ist. Nun können wir zusammenkommen und ihm so einen würdigen Abschied bereiten", sagte Mertesacker.

Wenger-Abschied überrascht Spieler

Auch wenn es bereits länger Gerüchte um einen möglichen Abschied von Wenger gab, traf die Nachricht die Spieler laut Mertesacker völlig unerwartet: "Wir waren zuerst überrascht, dann emotional und traurig. Wir Spieler haben sofort gesagt, dass wir uns in der Verantwortung fühlen, in jedem Spiel für ihn zu kämpfen."


Wenger hatte Arsenal seit 1996 trainiert und war der Trainer mit der zweitlängsten Amtsdauer im englischen Profifußball nach Sir Alex Ferguson (27 Jahre bei Manchester United). 

Der Franzose gewann mit den Londonern drei englische Meistertitel. In der Saison 2003/04 blieben seine "Invincibles" mit Torhüter Jens Lehmann ungeschlagen. Sieben Mal stemmte Wenger den FA Cup in die Höhe, 20 Mal am Stück qualifizierte sich der Klub unter ihm für die Champions League.

SPORT1 überträgt beide Halbfinal-Spiele zwischen Arsenal und Atletico LIVE im Free-TV und kostenlosen Livestream!