Merkel und Trump werten Nato-Gipfel als Erfolg

Merkel und Trump beim Nato-Gipfel

US-Präsident Donald Trump und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) haben den Nato-Gipfel in London als großen Erfolg bezeichnet. "Das war ein sehr erfolgreiches Treffen", sagte die Kanzlerin nach einem bilateralen Gespräch mit Trump in Watford bei London. Auch Trump sprach von einem "großen Erfolg". Es habe "einen sehr guten Geist bei diesem Treffen" gegeben.

Kurz zuvor hatten sich die Nato-Staaten trotz diverser Streitthemen auf eine gemeinsame Abschlusserklärung geeinigt, in der sie ihre gegenseitige Beistandsverpflichtung und auch die Bedeutung der "transatlantischen Bindung zwischen Europa und Nordamerika" hervorheben.

Angesprochen auf das Dauerthema Verteidigungsausgaben der einzelnen Nato-Mitgliedstaaten und insbesondere Deutschlands sagte der US-Präsident, die Deutschen seien "ein bisschen unterhalb der Grenze".

In den vergangenen Monaten hatte Trump immer wieder den aus seiner Sicht viel zu niedrigen finanziellen Beitrag Deutschlands scharf kritisiert. Er verlangt, dass alle Nato-Mitglieder bis zum Jahr 2024 "mindestens zwei Prozent" der Wirtschaftsleistung für Verteidigung ausgeben.

Deutschland kommt nach Nato-Daten 2019 auf 1,38 Prozent. Ziel der Bundesregierung ist es, bis zum Jahr 2024 1,5 Prozent zu erreichen.