Merkel holt sich Rückendeckung von europäischen G20-Partnern

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für ihre Schwerpunkte beim G20-Gipfel in Hamburg Rückendeckung der europäischen Partnerländer bekommen. "Wir wollen als europäische Teilnehmer auf dem G20-Gipfel gemeinsam einen Beitrag dazu leisten, dass wir ein entschlossenes Handeln für die Sorgen, für die Aufgaben der Welt von G20 aus aussenden", sagte Merkel am Donnerstag nach einem Vorbereitungstreffen mit den europäischen G20-Teilnehmern in Berlin. "Wir haben noch sehr viel Arbeit vor uns und werden hier auch versuchen, gemeinsam zu agieren", ergänzte sie.

Merkel nannte neben dem Wachstum als wesentliche Ziele den Klimaschutz und den Kampf gegen den internationalen Terrorismus, mit dem sich die Runde im Kanzleramt während des etwa zweistündigen Treffens lange befasst habe.

Merkel betonte vor dem Hintergrund der Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump ihren multilateralen Ansatz für das Treffen am 7. und 8. Juli. Hauptziel sei die Entwicklung von inklusivem Wachstum, um die Beschäftigung anzukurbeln. Man dürfe sich aber nicht nur mit sich selbst beschäftigen, sondern müsse dafür auch auf multilaterale Abkommen und Regeln setzen. Die Kanzlerin betonte, alle Teilnehmer an dem Vorbereitungstreffen stünden zum Pariser Abkommen in Kampf gegen den Klimawandel. Trump hatte den Ausstieg der USA aus dem Vertrag angekündigt.