Merkel: Grundlage für Koalitionsverhandlungen ist das Sondierungspapier

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich zufrieden mit dem knappen Ja des SPD-Sonderparteitags zu Koalitionsverhandlungen mit der Union geäußert. Die Union strebe eine stabile Regierung an, bekräftigte die CDU-Vorsitzende am Sonntagabend vor Beratungen der Spitzengremien ihrer Partei in Berlin. Es gehe dabei auch um wirtschaftliche Stabilität im Zeitalter der Digitalisierung sowie um soziale Gerechtigkeit.

Grundlage der nun anstehenden Koalitionsverhandlungen sei das Sondierungspapier. Eine Vielzahl von Fragen sei noch zu klären. Es gehe jetzt darum, möglichst bald damit zu starten.

Die SPD hatte zuvor mit einem knappen Ja von 56,4 Prozent der Delegierten und Vorstandsmitglieder auf einem Sonderparteitag in Bonn den Weg zu Verhandlungen mit der Union frei gemacht. Die nächste hohe Hürde ist nach den nun folgenden Verhandlungen ein Entscheid der mehr als 440 000 SPD-Mitglieder über einen möglichen Koalitionsvertrag.