Mercedes und Ferrari präsentieren neue Autos

Ferrari stellt am Donnerstag sein neues Auto für 2018 vor

Fünf Teams haben ihre Autos für die neue Formel-1-Saison bereits vorgestellt.

Am Donnerstag ziehen Mercedes und Ferrari nach. Die Scuderia aus Maranello wird wie im vergangenen Jahr mit den beiden Fahrern Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen an den Start gehen. Italienische Medien spekulieren, ob der neue Bolide von Vettel im kommenden Jahr mit einem dunkleren Rot wie bereits in den 70er Jahren an den Start gehen könnte. 

Dies könnte mit der Präsentation eines neuen Hauptsponsors zusammenhängen, der nach dem Abgang der spanischen Bank Santander bei Ferrari gesucht wird. Ferrari stellt seinen neuen Boliden am Donnerstag um 15 Uhr allerdings nur im Internet der Öffentlichkeit vor. Auf SPORT1.de und in der App wird es die Video-Highlights der Vorstellung am Donnerstag geben.


Mercedes setzt auf bewährtes Duo

Im Gegensatz zu Ferrari wird Mercedes sein neues Auto in Silverstone vor Journalisten vorstellen. Bei den Silberpfeilen enthüllen die beiden Stammpiloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas den Boliden. Der 2018er Mercedes hört auf den Namen Mercedes-AMG F1 W09 EQ Power +. Es ist bereits das neunte Fahrzeug seit Mercedes' Formel-1-Comeback. 

Sechs Tage vor dem Beginn der ersten Formel-1-Wintertests auf dem Circuit de Catalunya nahe Barcelona (26. Februar bis 1. März) haben bereits fünf der zehn Rennställe ihre Boliden präsentiert. Am Donnerstag stellen das Weltmeisterteam Mercedes und der große Widersacher Ferrari ihren neuen Wagen vor. Die neue Saison beginnt am 25. März in Melbourne/Australien.