Mercedes-Duo siegt am Nürburgring

SPORT1
Mercedes triumphierte am Nürburgring

Jubel bei Mercedes: Das Fahrer-Duo Indy Dontje/Maximilian Buhk hat sich beim siebten Saisonrennen des ADAC GT Masters am Nürburgring den Sieg geschnappt. 

Für Dontje und Buhk war es der erste Sieg in dieser Saison.

Kleiner Wermutstropfen: Obwohl drei Mercedes von den ersten drei Plätzen ins Rennen startete, stand am Ende nur ein Auto des Teams auf dem Podest.

Platz zwei ging an die beiden Audi-Fahrer Ricardo Feller und Christopher Haase. Den letzten Podestplatz holten die Italiener Mirko Bortolotti und Andrea Caldarelli für Lamborghini.

Boxenstopp bringt die Wende

Die Grundlage für den Sieg legten Dontje/Buhk mit einem gut getimten Boxenstopp. Kurz darauf kam auch der in Führung liegende Mercedes in die Box.

Kim-Luis Schramm kam zwar unmittelbar vor Buhk wieder auf die Strecke, sah sich aber sofort dessen Attacken ausgesetzt und musste schließlich klein beigeben. 

"Ich habe gemerkt, dass er etwas braucht, um auf Pace zu kommen. In Turn 5 ist er etwas rausgekommen. Da dachte ich: 'Jetzt musst du vorbei'", sagte Buhk zu seinem Überholmanöver im SPORT1-Interview.

Für Schramm kam es noch schlimmer, nachdem er von einem Konkurrenten im Kampf um Rang zwei gedreht wurde. Schramm konnte zwar weiterfahren, nach dem Ausritt reichte es jedoch nur noch für Platz 22.


Keilwitz und Kirchhöfer weiter vorn

In der Gesamtwertung hat sich an der Spitze nichts verändert. Obwohl die beiden Ex-Champions Daniel Keilwitz und Marvin Kirchhöfer ausschieden, bleibt das Corvette-Duo mit 86 Punkten klar in Führung.

Durch Platz vier im Rennen ist die Mercedes-Paarung Markus Pommer/Maximilian Götz nun der erste Verfolger mit 22 Punkten Rückstand.

SPORT1 zeigt am Sonntag ab 12.30 Uhr das zweite GT-Masters-Rennen auf dem Nürburgring LIVE im TV und im STREAM.