Mercadolibre-Aktie: Buy the Dip?

·Lesedauer: 2 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation

Bei der Mercadolibre-Aktie (WKN: A0MYNP) hat es am Dienstag dieser Woche einen Dip gegeben. Die Aktie korrigierte an einem wenig erfolgreichen Handelstag unterm Strich um ca. 6,3 % auf 1.346 Euro. Aufgrund des hohen Aktienkurses haben die Anteilsscheine damit 90,00 Euro je Aktie verloren.

Ist das die Dip-Chance, auf die Foolishe Investoren für den Einstieg schon länger gewartet haben? Ja, möglicherweise. Unternehmensorientiert gibt es nämlich eigentlich keine Veränderung. Nur die Besitzverhältnisse dürften sich ein wenig verschieben. Riskieren wir einen Blick darauf, was jetzt passiert ist.

Mercadolibre-Aktie: Ein bisschen Geld einsammeln

Das Management der Aktie von Mercadolibre nutzt offenbar die weiterhin relativ hohe Bewertung, um Geld einzusammeln. So haben die Verantwortlichen angekündigt, neue Aktien auszugeben. Entsprechend reagiert die Aktie mit einer Korrektur.

Konkret sind dabei eine Million Mercadolibre-Aktien neu auf den Markt gekommen. Mithilfe dieser hat das Management 1,55 Mrd. US-Dollar laut Bloomberg eingenommen. Ein Betrag, der für den allgemeinen, operativen Betrieb verwendet werden soll. Was heißt das nun konkret? Und für Investoren?

Allgemeine, operative Bedürfnisse können viele Dinge sein. Das Stärken der Bilanz oder auch das Halten von Cash für potenzielle Möglichkeiten. Oder auch, dass man einfach flexibel bleiben möchte für den Fall der Fälle. Grundsätzlich eine eher allgemeine Begründung.

Foolishe Investoren sollten hingegen würdigen, dass die Verwässerung für Investoren vergleichsweise gering bleibt. Die Mercadolibre-Aktie kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 76,2 Mrd. US-Dollar. Relativ beträgt der Anteil neu ausgegebener Aktien damit rund 2,1 %. Der Dip ist damit größer als der eigentliche Effekt. Für mich könnte das jetzt entsprechend ein leichter Discount sein.

Dip bei einem hervorragenden Unternehmen?

Für meinen Geschmack bleibt Mercadolibre nämlich einfach ein hervorragendes Unternehmen. Und, für den Überblick: Es handelt sich dabei um die erste Kapitalerhöhung in zwei Jahren. Inflationär geht das Management mit diesem Schritt daher definitiv nicht um.

Zudem kam das Unternehmen im letzten Quartal erneut auf ein starkes Wachstum. Der Umsatz von Mercadolibre kletterte um 72,9 % auf 1,9 Mrd. US-Dollar. Mit 20,9 Mrd. US-Dollar Payment Volume und 7,3 Mrd. US-Dollar Gross Merchandise Volume nimmt das Volumen und damit auch das Ökosystem der Lateinamerikaner immer weiter zu.

Für einen führenden E-Commerce-Akteur und digitalen Zahlungsdienstleister Lateinamerikas könnte ein Börsenwert von 76,2 Mrd. US-Dollar vergleichsweise wenig sein. Der Dip scheint daher grundsätzlich eine attraktive Möglichkeit zu sein. Zumindest, wenn man sich auf das Operative konzentrieren möchte. Und nicht die Verwässerung als Investor zu stark überbewertet.

Der Artikel Mercadolibre-Aktie: Buy the Dip? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.