Die Mercadolibre-Aktie besitzt 3 Neubewertungsmöglichkeiten: Mindestens!

Kunde zahlt mobil im Restaurant
Kunde zahlt mobil im Restaurant

Die Mercadolibre-Aktie (WKN: A0MYNP) hat im Rahmen der Quartalszahlen ein weiteres Mal gezeigt, was in ihr steckt. Der Aktienkurs kletterte ziemlich rasant. Auch wenn der lateinamerikanische Tech-Konzern insgesamt volatil bleibt: Die Zahlen und das Wachstum bleiben erhalten.

Auch im Hinblick auf das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2022 können wir von so manchem Potenzial hinsichtlich einer Neubewertung sprechen. Ich sehe jedenfalls drei Möglichkeiten, die Foolishe Investoren auf dem Radar haben sollten.

Mercadolibre-Aktie: Nicht nur Wachstum, sondern Skalieren!

Wachstum setzt der Markt bei der Aktie von Mercadolibre inzwischen voraus. Wobei die Lateinamerikaner auch hier nicht enttäuscht haben. Mit Erlösen von rund 2,7 Mrd. US-Dollar und Wachstumsraten im zweistelligen Prozentbereich beim Gross Merchandise Volume, beim Payment Volume und eben beim Umsatz können wir durchaus zufrieden sein.

Entscheidend ist jetzt jedoch, dass das operative Geschäft weiter skaliert. Der Tech-Konzern kam im letzten Quartal auf ein Nettoergebnis in Höhe von 129 Mio. US-Dollar. Das entspricht sogar einem leichten Plus im Vergleich zum Vorquartal von 123 Mio. US-Dollar. Für die ersten neun Monate sehen wir sogar insgesamt 317 Mio. US-Dollar. Einfach stark … und eben profitabel.

Mercadolibre könnte in die Phase eintreten, wenn es endlich Gewinnwachstum bei weiter steigendem Volumen gibt. Dann dürfte eine Neubewertung die logische Folge sein.

Weiteren Fokus auf das Ökosystem!

Die Mercadolibre-Aktie baut das eigene Ökosystem konsequent weiter aus. Schon seit Jahren geht es nicht nur um den E-Commerce-Akteur und den Zahlungsabwickler Mercado Pago. Nein, sondern es gehören inzwischen auch kleinere Bereiche wie Credito, Fondo und Envios sowie weitere Bereiche dazu. Alle besitzen eine größere Reichweite.

Envios hat zum Beispiel 276 Mio. verkaufte Einheiten versandt, was eine deutliche Mehrheit ist. Credito besitzt ein Kreditportfolio in Höhe von 2,8 Mrd. US-Dollar. Viele Verbraucher wenden sich daher auch an Mercadolibre, wenn sie mit Fremdmitteln konsumieren wollen. Das ist ebenfalls eine wichtige Erkenntnis.

Mercadolibre entwickelt sich im lateinamerikanischen Markt in gewisser Weise zu einer One-Shop-Lösung für E-Commerce, Bezahlen, Finanzdienstleistungen allgemein und auch mit einer vorhandenen Logistik. Wenn das Management diese ganzen Qualitäten weiter ausspielen kann, festigt sich die Wettbewerbsposition und das qualitative Wachstum dürfte eine weitere bedeutende Komponente werden.

Mercadolibre-Aktie: Einfach günstig!

Zu guter Letzt ist außerdem relevant, dass die Mercadolibre-Aktie einfach günstig ist. Die Marktkapitalisierung lag zuletzt bei knapp über 40 Mrd. US-Dollar. Ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 4 bei deutlich zweistelligen Wachstumsraten bleibt eine Growth-Aktie, die nicht zu teuer erscheint.

Entscheidend ist zudem, dass sich das Ökosystem konsequent vergrößert. Kommen profitable Ergebnisse dazu, dürfte auch ein Value-Profil an Bedeutung gewinnen. Das ist es, was ich in Summe jetzt bei Mercadolibre sehe und was ich mittel- bis langfristig orientiert wirklich für sehr spannend halte.

Der Artikel Die Mercadolibre-Aktie besitzt 3 Neubewertungsmöglichkeiten: Mindestens! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Motley Fool Deutschland 2022