Meppen schlägt in letzter Minute zu

·Lesedauer: 1 Min.
Meppen schlägt in letzter Minute zu
Meppen schlägt in letzter Minute zu

Der SV Meppen trug gegen Türkgücü München einen knappen 1:0-Erfolg davon. Einen packenden Auftritt legte Meppen dabei jedoch nicht hin.

Paterson Chato erwies Türkgücü einen Bärendienst, als er in der 38. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Meppen noch einen Treffer parat hatte (88.). Am Schluss gewann der SV Meppen gegen Türkgücü.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Meppen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Sechs Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat der SV Meppen momentan auf dem Konto. Die letzten Resultate von Meppen konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Türkgücü München nimmt mit 18 Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gasts bei. Die Situation bei Türkgücü bleibt angespannt. Gegen den SV Meppen kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Am nächsten Freitag reist Meppen zur Zweitvertretung von Borussia Dortmund, zeitgleich empfängt Türkgücü München den FC Viktoria Köln.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.