Meng Meng bekommt Eistorte zum Panda-Geburtstag

Panda-Dame Meng Meng freut sich über eine Torte. Foto: Frederic Schweizer/Zoo Berlin

Zu ihrem vierten Geburtstag hat Panda-Dame Meng Meng im Berliner Zoo eine rosafarbene Eistorte bekommen.

Pfleger hatten für sie am Montag eingefrorenes Obst und Gemüse in Form geschichtet, obenauf prangten anstelle brennender Kerzen Bambusrohre mit Karottenstückchen. Nach anfänglichem Zögern und Beschnuppern griff und biss Meng Meng schließlich zu.

Der Zoo übertrug die Übergabe des Leckerlis im Innengehege live auf Facebook und kündigte für Samstag eine weitere Geburtstorte an: Dann wird Panda-Neuzugang Nummer zwei, das Männchen Jiao Qing, sieben Jahre alt.

Beide Pandas stammen aus dem chinesischen Chengdu und sollen als Leihgabe für 15 Jahre in Berlin bleiben. Seit vergangener Woche sind sie als einzige Riesenpandas bundesweit für das Publikum zu sehen. Die beiden Bären sind vergleichsweise jung. Berlins 2012 gestorbener Publikumsliebling Bao Bao etwa wurde mit 34 Jahren außergewöhnlich alt für einen Panda.

Video-Beitrag des Zoos