Melissa Joan Hart spricht über ihre COVID-19-Erkrankung

·Lesedauer: 1 Min.
Melissa Joan Hart credit:Bang Showbiz
Melissa Joan Hart credit:Bang Showbiz

Melissa Joan Hart hat sich trotz ihrer Impfung gegen das Coronavirus mit COVID-19 infiziert.

Die 'Sabrina – Total Verhext!'-Darstellein, die Tucker (8), Braydon (13) und Mason (15) mit ihrem Ehemann Mark Wilkerson hat, hat zugegeben, dass sie frustriert ist, von einem "schlechten" Fall des Virus getroffen worden zu sein, durch den sie nur "schwer atmen" könne.

Melissa enthüllte, dass sie und ihre Familie ihr Bestes versucht hatten, um das Coronavirus in Schach zu halten und sich nicht mit dem Virus anzustecken. Sie vermutet jedoch, dass sie sich bei einem ihrer Kinder die Atemwegserkrankung zugezogen hat, weil sie in der Schule keine Gesichtsmasken tragen müssen, obwohl ihr jüngster Sohn Tucker dies getan hat. Die Prominente sagte den Fans über ihren Account auf Instagram: "Ich bin geimpft und habe COVID und es ist schlimm. Ich bete, dass es den anderen gut geht. Ich bin sauer, wirklich sauer, denn wir haben es versucht und wir haben Vorkehrungen getroffen und unsere Kontakte stark reduziert, aber wir wurden ein wenig faul und ich denke, als Land wurden wir faul. Ich bin wirklich sauer, dass meine Kinder in der Schule keine Masken tragen mussten und ich bin mir ziemlich sicher, dass das der Grund dafür ist und… ich kann jetzt nichts dagegen tun."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.