Mehr Entertainment bei ProSiebenSat.1

teleschau
1 / 2

Mehr Entertainment bei ProSiebenSat.1

Die ProSiebenSat.1 Group will sich in Zukunft verstärkt auf Entertainment konzentrieren. Außerdem beschloss der Aufsichtsrat am Donnerstag einige personelle Veränderungen.

ProSiebenSat.1 setzt künftig auf mehr Entertainment: Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, will die Sendergruppe ihr operatives Geschäft in Zukunft wieder stärker auf den Entertainment-Sektor in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) ausrichten. In Zusammenarbeit mit den Red Arrow Studios und Studio71 soll der Fokus vor allem auf lokalen und Live-Formaten liegen. Außerdem soll die eigene Streaming-Plattform Joyn die digitale Reichweite ausbauen.

"Die Corona-Pandemie stellt uns zwar in den nächsten Wochen und Monaten vor eine sehr große Herausforderung. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass wir gestärkt aus dieser Krise hervorgehen werden und wieder Wert für unsere Aktionäre schaffen können", lässt sich Rainer Beaujean in der Pressemitteilung zitieren. Zuvor war der 51-Jährige zum Vorstandssprecher ernannt worden. Seine Funktion als Finanzvorstand behält er dennoch.

Weitere personelle Veränderungen

Die Personalie ist nicht die einzige personelle Veränderung, die der Aufsichtsrat am Donnerstagabend beschlossen hat: Der bisherige Vorstandsvorsitzende Max Conze hat das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen. Stattdessen übernehmen Wolfgang Link und Christine Scheffler diesen Posten. Seit letztem Jahr ist der 52-jährige Link Co-CEO des Segments Entertainment der ProSiebenSat.1 Group. Zuvor war er als Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH für alle deutschen TV-Sender des Konzerns verantwortlich gewesen. Das Format "The Voice of Germany" wurde von ihm eingeführt. In Zukunft wird er das Segment Entertainment verantworten. Die 51-jährige Christine Scheffler wird weiterhin den Bereich Personal betreuen. Seit Anfang 2019 ist sie Chief HR Officer der ProSiebenSat.1 Group.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Werner Brandt zeigt sich zufrieden mit der Entscheidung: "Ich habe volles Vertrauen in das neue Vorstandsteam: Mit Rainer Beaujean übernimmt ein sehr analytischer und umsetzungsstarker Manager die Sprecherfunktion. Seine 20 Jahre Vorstandserfahrung werden dem Unternehmen gerade in dieser kritischen Zeit sehr zugutekommen. Mit Wolfgang Link und Christine Scheffler haben wir zudem zwei Persönlichkeiten in den Vorstand berufen, deren Ressorts die Schlüssel für den zukünftigen Erfolg von ProSiebenSat.1 sind."