Meghan Markle: Als 8-Jährige spielte sie in Familienvideo die Queen

1 / 2
Meghan Markle: Als 8-Jährige spielte sie in Familienvideo die Queen
Meghan Markle: Als 8-Jährige spielte sie in Familienvideo die Queen. (Bild: Getty Images)

Meghan Markle hat ihr Schicksal offenbar schon früh erkannt: Wie ein Video aus Kindheitstagen zeigt, war die zukünftige Frau von Prinz Harry bereits in jungem Alter sehr vom britischen Königshaus angetan. In dem Film tritt sie als Queen auf.

„Mein Name ist Meg, aber ihr müsst mich ‚Ihre Königliche Hoheit‘ nennen!“. Dieser Satz wurde für Meghan Markle zu einer Art selbsterfüllender Prophezeiung. Denn gesagt hat ihn die Verlobte von Prinz Harry im zarten Alter von acht Jahren – zu sehen in einem Familienvideo, in dem eine junge Meghan mit Freundinnen in einem Garten spielt.

Veröffentlicht wurden diese spektakulären Privataufnahmen, die aus dem Jahr 1990 stammen, nun von der britischen Zeitung „Daily Mail“. Meghan Markle und ihre Freundinnen haben sich verkleidet und geben sich bei sonnigem Wetter ganz dem Rollenspiel hin. Interessant: Während ihre Freundinnen Prinzessinnen und Dienerinnen mimen, verkörpert Meghan Markle selbst die Queen.

Wie die „Daily Mail“ berichtet, habe die Mutter von Meghan Markles bester Freundin Ninaki Priddy die Aufnahmen kürzlich wiederentdeckt. In dem elfminütigen Film, der in Ausschnitten im Netz zu sehen ist, trägt Meghan Markle eine goldfarbene Krone auf dem Kopf. Entstanden ist das Video am neunten Geburtstag von Ninaki Priddy am 29. Januar 1990.

Die inzwischen 37 Jahre alte Priddy sagte zu der Zeitung: „Wir nannten die Show ‚Ihre Königliche Hoheit‘ und Meg war der Star. Es ist sehr witzig, das heute zu sehen, im Wissen, was gerade in ihrem Leben passiert. Es ist ein Augenöffner. Sie stand immer im Mittelpunkt. Es war zwar mein Geburtstag, aber sie schnappte sich die Hauptrolle.“

Meghan Markle, Ninaki Priddy und die weiteren Freundinnen aus dem Video waren zu jenem Zeitpunkt Schülerinnen in einer Grundschule namens Hollywood‘s Little Red School House. Da Priddys Eltern beruflich in der „Audio-Video-Industrie“ gearbeitet haben, seien immer Videokameras herumgelegen. „Wir haben dann kleine Videos gemacht“, sagte Priddy.

Als Kind spielte Meghan Markle die Queen, als Erwachsene heiratet sie nun in deren echte Familie ein. (Bild: Getty Images)

Der Einfall zu dem Rollenspiel „Ihre Königliche Hoheit“ sei Meghan Markles Einfall gewesen, so Priddy. In dem Video ist ein Mädchen zu sehen, das auf Meghan Markle zugeht und fragt: „Ihre Hoheit, Ihre Hoheit, gibt es denn nichts mehr zu tun in diesem Köningreich?“ Worauf die 8-jährige Meghan erwidert: „Doch, macht 900.000 Cookies, und näht mir ein schönes Kleid!“

Ein anderes Kind fragt: „Ihre Hoheit, wofür das alles?“ Die Antwort von Meghan Markle: „Es ist für das bevorstehende Treffen. Ich empfange Menschen aus Florida und Kanada, Mississippi, Missouri.“

Schon bald könnte Meghan Markle Delegationen aus besagten Ländern und US-Bundesstaaten tatsächlich empfangen. Zwar nicht als Königin, aber als Frau von Prinz Harry und prominentes Gesicht des britischen Königshauses.