Megatrend Streaming: 3 Gründe, warum der Markt noch viel Potenzial besitzt!

·Lesedauer: 3 Min.

Der Megatrend des Streaming ist durchaus interessant für Foolishe Investoren. Insbesondere Investoren, die frühzeitig auf diesen Markt gesetzt haben, dürften inzwischen reich sein. Zumindest wenn sie auf die wachstumsstarken, führenden Aktien der heutigen Zeit gesetzt haben.

Allerdings ist der Markt des Megatrends Streaming für mich noch lange nicht ausgereizt. Hier sind drei Gründe, warum es noch jede Menge Potenzial gibt. Für dich auf der Suche nach attraktiven Chancen vielleicht eine ideale Orientierung, wo du noch suchen könntest.

Megatrend Streaming: Es gibt nicht nur Platzhirsche!

Wer an den Megatrendmarkt Streaming denkt, der hat vor allem so manchen Platzhirsch im Sinn. Insbesondere Netflix dürfte so beispielsweise im Fokus vieler Investoren sein. In Anbetracht der Erfolgsgeschichte der Aktie natürlich vollkommen zu Recht.

Foolishe Investoren dürfen jedoch nicht vergessen: Es gibt nicht nur Netflix (WKN: 552484). Nein, sondern auch andere Aktien, die nicht unbedingt ein Platzhirsch in diesem Markt sind. Allerdings noch werden könnten. Ein prominentes Beispiel mit viel Potenzial und einer starken Ausrichtung ist beispielsweise Walt Disney (WKN: 855686). Mit dem eigenen Streaming-Segment, einem starken Angebot und jeder Menge Content ist der Herausforderer eine interessante Wahl.

Der Megatrend Streaming ist daher gewiss nicht ausgereizt, weil der Wettbewerb womöglich gerade erst so richtig an Fahrt aufnimmt. Das bedeutet, es könnte noch Platz für Gewinner und Verlierer geben. Sowie für Potenziale, aber auch Risiken.

Megatrend Streaming: Der Markt entwickelt sich

Ein zweiter Grund, warum der Megatrend Streaming noch viel Potenzial besitzen dürfte, hängt mit der Entwicklung des Marktes zusammen. Oder anders ausgedrückt: Er ist immer noch dabei, sich zu entwickeln. Potenziell und langfristig orientiert glaube ich, dass sich mehr Verbraucher immer weiter zu den Möglichkeiten in diese Richtung bewegen.

Das könnte zum einen das klassische TV-Streaming betreffen. Es könnte so beispielsweise sein, dass sich mehr und mehr Verbraucher nicht nur für einen Dienst entscheiden. Nein, sondern ein breiteres Portfolio aufbauen, um mehrere Inhalte anschauen zu können. Konkurrenz könnte sich daher ein wenig aufweichen.

Zudem sollten wir bedenken, dass der Megatrend Streaming nicht nur das TV betreffen muss. Auch Musik, das Lesen oder anderer Medienkonsum kann enthalten sein. Verschiedene Adaptionsmöglichkeiten bedeuten größere Chancen. Auch deshalb ist der Spaß in diesem Markt vielleicht noch lange nicht vorbei.

Es gibt Akteure hinter dem jeweiligen Markt

Zu guter Letzt sollten Foolishe Investoren den Megatrend Streaming weiterdenken. Es gibt schließlich nicht nur die Akteure, die wir direkt im Blick haben. Nein, sondern auch spannende Wachstumsgeschichten hinter diesen prominenten Aktien.

Roku (WKN: A2DW4X) ist beispielsweise so ein Akteur, der als Betriebssystem für das TV-Streaming einen interessanten Ansatz gewählt hat. Die Aktie verbrieft eine absolut spannende, intakte Wachstumsgeschichte, und das ohne eigenen Content. Eine Ausrichtung, die zeigt: Es gibt Möglichkeiten auch hinter den klassischen Mainstream-Aktien, die viel Potenzial besitzen.

Der Artikel Megatrend Streaming: 3 Gründe, warum der Markt noch viel Potenzial besitzt! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix, Roku und Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.