WTA-Finals: Kampf um den Titel

Venus Williams spielt im Finale gegen Caroline Wozniacki

SPORT1 und SPORT1+ zeigen das Jahres-Highlight im Damentennis LIVE: Seit Sonntag werden die WTA Finals aus Singapur übertragen, insgesamt sind 24 Livestunden des Turniers der acht besten Tennisspielerinnen der Welt im Free-TV auf SPORT1 zu sehen.

Im Singapore Indoor Stadium wird auf jeden Fall eine neue Siegerin gekrönt, nachdem sich Titelverteidigerin Dominika Cibulkova nicht qualifiziert hat. Auch die letztjährige Finalistin Angelique Kerber hat die Teilnahme nach einer verkorksten Saison klar verpasst.

Am Sonntag steht das Finalspiel auf dem Programm (ab 12.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+), die Highlights zeigt SPORT1 am Sonntagabend ab 23 Uhr im Free-TV. Caroline Wozniacki kämpft gegen Venus Williams um den Titel. Kommentiert wird die Partie von Hartwig Thöne.

Williams mit Mühe gegen Garcia

Williams setzte sich in ihrem Halbfinale gegen die Französin Caroline Garcia mit mit 6:7 (3:7), 6:2, 6:3 durch. Bereits zuvor hatte Wozniacki ihr Ticket gegen die Tschechin Karolina Pliskova nach 1:56 Stunden mit 7:6 (11:9), 6:3 gelöst.

Die Damentennis-Saison findet in den WTA Finals ihren krönenden Abschluss. Mit den vier Grand-Slam-Turnieren zählen die WTA Championships zu den wichtigsten Events im Turnierkalender.

Qualifiziert für das Hartplatzturnier sind die acht bestplatzierten Spielerinnen der aktuellen Weltrangliste. Neben den Top-3 Halep, Muguruza und Pliskova gehören Elina Switolina (Ukraine), Caroline Wozniacki (Dänemark), Venus Williams (USA) Jelena Ostapenko (Lettland) und Caroline Garcia (Frankreich) dazu.

Garcia sicherte sich im Schluss-Spurt die Teilnahme durch den Sieg bei den Peking Open. Kann die Französin erneut überraschen? In zwei Gruppen mit je vier Teilnehmerinnen geht es um die Halbfinalplätze, wofür sich die Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren.

Die beiden Gruppen der WTA-Finals im Überblick:

Weiße Gruppe: Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 2), Karolina Pliskova (Tschechien, Nr. 3), Venus Williams (USA, Nr. 5), Jelena Ostapenko (Lettland, Nr. 7)

Rote Gruppe: Simona Halep (Rumänien, Nr. 1), Elina Switolina (Ukraine, Nr. 4), Caroline Wozniacki (Dänemark, Nr. 6), Caroline Garcia (Frankreich, Nr. 8)

Die Ergebnisse der Gruppenphase:

Weiße Gruppe: 

Garbine Muguruza - Jelena Ostapenko 6:3, 6:4
Karolina Pliskova - Venus Williams 6:2, 6:2
Venus Williams - Jelena Ostapenko 7:5, 6:7, 7:5
Karolina Pliskova - Garbine Muguruza 6:2, 6:2
Venus Williams - Garbine Muguruza 7:5, 6:4
Jelena Ostapenko - Karolina Pliskova 6:3, 6:1

Rote Gruppe:

Simona Halep - Caroline Garcia 6:4, 6:2
Caroline Wozniacki - Elina Switolina 6:2, 6:0
Simona Halep - Caroline Wozniacki 0:6, 2:6
Elina Svitolina - Caroline Garcia 7:6 (9:7), 3:6, 5:7
Caroline Garcia - Caroline Wozniacki 0:6, 6:3, 7:5
Simona Halep - Elina Svitolina 3:6, 4:6

Die Halbfinalspiele:

Caroline Wozniacki - Karolina Pliskova  7:6, 6:3

Caroline Garcia - Venus Williams  7:6, 2:6, 3:6

Das Finale am Sonntag, 29. Oktober (LIVE ab 12.30 Uhr):

Venus Williams - Caroline Wozniacki  

ATP-Turnier in Basel LIVE

Nicht nur Damentennis der Spitzenklasse gibt es in dieser Woche bei SPORT1 zu sehen. Auch das Finale von Roger Federer gegen Juan Martín del Potro können Sie auf SPORT1 im Liveticker verfolgen (Der Spielplan des Turniers in Basel).

SPORT1 übertrug das ATP-Turnier in Basel von 23. bis 29. Oktober täglich im LIVESTREAM sowie LIVE im TV auf SPORT1+.

Die Sendezeiten der WTA Finals im Überblick: