Mega-Rechnung von 37 330 Euro aufgetaucht: Lionel Messi reagiert auf irre Ibiza-Sause

Benedikt Kaninski
90Min

In den letzten Tagen hatte Lionel Messi weltweit für Schlagzeilen, wegen einer angeblichen Rechnung über 37330,00 Euro, die er in seinem Urlaub auf Ibiza in einem Restaurant bezahlt haben soll. Nun äußerte sich der Weltstar auf Instagram und antwortete der Seite ''juezcentral'', die den Beleg veröffentlicht hatte. Unter das Bild schrieb er, frei übersetzt: ,,Was für eine Art Mist zu erzählen. Was für eine Art zu lügen. Das Süßeste ist, dass es die Leute glauben." Damit widersprach der fünfmalige Weltfußballer den Gerüchten ungewohnt harsch.


Foto: Getty Images

Zurzeit geht es gerade in der Fußballwelt um Themen, wie den Confed Cup oder einen möglichen Transfer von Cristiano Ronaldo. Trotzdem löste der Post der hohen Rechnung einen viralen Hype aus. Binnen weniger Stunden wusste nahezu jeder davon, dass Messi angeblich so viel Geld an einem Abend ausgegeben hatte​.

Barcelona v Eibar - La Liga

Sind auch neben dem Platz gut befreundet: Leo Messi und Luís Suarez - Foto: Getty Images


Tatsächlich war Messi in der vergangenen Woche abends zum Essen mit seinen Teamkollegen Cesc Fabrégas und Luís Suarez und deren Partnerinnen verabredet gewesen. Doch bei näherer Betrachtung fällt auf, dass 27 Pizzen und 41 Flaschen Champagner zu viel für die sechsköpfige Runde gewesen sein dürften.


Messi zeigte sich in seiner Antwort allerdings ungewohnt offensiv, indem er Vorwürfe und sich über die Leute lustig machte, die daran geglaubt hätten. Kurz nach seiner Antwort postete der argentinische Superstar dann ein Bild, was die Herzen einiger seiner Fans höher schlagen lassen wird. Dort zeigte er sich entspannt und zufrieden im Bett neben seinen beiden Kindern Thiago und Mateo.

​​